Neuromarketing, Neuropricing und Kennzahlen digitales Marketing: dpr 05/2018 kostenlos downloaden #dpr

Die aktuelle Ausgabe steht hier zum kostenlosen Download bereit

Neuromarketing heißt die vergleichsweise neue Disziplin, die den Homo Oeconomicus degradiert und zeigt, welche – meist nicht-rationalen – Faktoren tatsächlich beim Einkaufen wirken. Anschlussfragen in dieser Ausgabe: Was bedeutet das für die Bepreisung von Produkten/Services sowie für die Analyse meiner Kunden? Und wie sieht dieser Kunde (Stichwort: Buyer Personas) eigentlich genau aus? Diesen Fragen widmen wir uns im neuen digital publishing report.
Dazu auch der erste Teil der Analyse des „dpr-Medienmonitor: Kennzahlen“. Ergebnis: In Sachen Webseiten und E-Commerce haben Verlage noch viel Luft nach oben.
Ebenso findet sich in der Reihe „How-To“ ein Artikel zu sechs kostenlosen Google-Alerts-Alternativen, das aktuelle Facebook-Ranking der Buchverlage und der Start der neuen Reihe #meinedigitaleagenda.

Die aktuelle Ausgabe steht hier zum kostenlosen Download bereit

Inhaltsverzeichnis

  • NeuroPricing – Pricing mit Köpfchen. Was der Preis mit dem Gehirn zu tun hat. Kai-Markus Müller
  • „Sehnsucht nach Einfachheit und Emotion“. Neuromarketing-Vordenker Hans-Georg Häusel zeigt, wie Gefühle beim Einkaufen wirken
  • Ich bin, was ich suche – mit Google auf der Spur unserer Personas. Harald Henzler und Hans-Georg Häusel über Kundenanalysen durch Beobachten ihres Verhaltens im Netz
  • dpr How-to: Social Media Monitoring. Keine Lust auf Google Alerts? Sechs kostenlose Alternativen. Stefan Evertz
  • In Sachen Webseiten und E-Commerce haben Verlage noch viel Luft nach oben! Medienmonitor Kennzahlen: Auswertung und Analyse Teil 1. Steffen Meier
  • #meinedigitaleagenda: Haeme Ulrich und Carolin Neumann
  • Facebook Ranking Februar 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.