Schön und responsiv – dpr startet Webmagazin

Dem digital publishing report wohnte bislang ein mitunter auffälliger Anachronismus inne: Das Magazin, das sich leidenschaftlich der digitalen Transformation verschrieben hat, ist bis dato zwar qua Mission auch rein digital, aber in einem vermeintlich antiquierten Format erschienen: als PDF. Das hat gute Gründe, und doch gibt es genauso gute Motive, es nicht dabei zu belassen. Ab dieser Woche wird der dpr zusätzlich als Webmagazin veröffentlicht, in Kooperation mit dem Hamburger Start-up NordLevel.

Der bisherige Fokus auf das PDF ist leicht zu erklären: Die Zielgruppe besteht zwar mehrheitlich aus Medienmanagern, die sich bei digitalen Themen als Avantgarde begreifen oder sich dorthin mit dpr-Hilfe orientieren. Gleichwohl besteht – wie aus vielen Rückmeldungen hervorgeht – ein großes Bedürfnis nach einer schön gestalteten und auch gut druckbaren Publikation. Das Ausdrucken von Webartikeln oder gar von einzelnen Seiten innerhalb herkömmlicher blätterbarer Magazinausgaben (auf PDF-Basis) ist dagegen meist kein Spaß. Freilich hat der dpr mit dem PDF-Fokus mehrere Flanken offen gelassen: Gerade die mobile Lektüre war – mangels Responsiveness – bislang nur eingeschränkt ein Vergnügen.

Mit dem Start eines Webmagazins schließt der dpr diese Lücke: Ab dieser Woche erscheint unser Magazin neben der PDF-Ausgabe auch als „NOVAMAG“. So heißt die Magazin-Software des Hamburger Start-Ups NordLevel. Das NOVAMAG geht weit über herkömmliche E-Paper oder blätterbare Magazine auf PDF-Basis hinaus: Das Webmagazin liest sich in einem ähnlich anspruchsvollen Layout wie Printmagazine – die Artikel haben individuelle Layouts. Die Artikel sind voll responsiv, integrieren Multimedia- (Video, Audio) und Social-Media-Komponenten. Natürlich können die Artikel auch ausgedruckt werden – sauber, ohne abgeschnittene Bilder und Texte.

„Mit dem Start des dpr als Webmagazin schließen wir eine Lücke, die sich besonders für mobile Leser ergeben hat“, erklärt Daniel Lenz, Co-Herausgeber des dpr. „Beim Versuch, Print-Magazine in die Onlinewelt zu überführen, mussten Medienmacher bisher oft die gleichen Abstriche machen, sei es beim Layout oder der Funktionalität. Die NOVAMAG-Lösung hat uns sofort überzeugt, weil sie die Stärken der Print- und Onlinewelt kombiniert.“

 

„Mit dem dpr haben wir einen weiteren Kunden für unser Produkt NOVAMAG begeistern können, welcher zugleich noch unseren Zeitgeist widerspiegelt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und auf viele tolle gemeinsame Ausgaben des dpr“, sagt Malte Nielsen, Geschäftsführer der NordLevel GmbH. NOVAMAG werde stetig weiterentwickelt und dem technischen Fortschritt angepasst. „Weiterhin lassen wir die Ideen und Wünsche unserer Kunden in die Entwicklung einfließen, um möglichst ein großes Spektrum an Funktionen und Kreativität anbieten zu können.“

Hier geht es zur neuen Ausgabe 7 / 2018 als Webmagazin.

Hier ist dpr 6 / 2018 als Webmagazin zu lesen.

Über den dpr:
Der digital publishing report richtet sich an Entscheider der Medienbranche und liefert das Rüstzeug für die digitale Transformation. Die zweiwöchentlich erscheinenden Magazine (bisher rein als PDF, künftig zusätzlich als Webmagazin) werden bis zu 30.000 Mal heruntergeladen. Rund 70% der Leser sind Entscheider aus Medienunternehmen. Neben dem Magazin bietet der dpr auch monatliche Webinare an.

Über NordLevel: 
Die NordLevel GmbH ist ein dynamisches und sehr erfolgreiches Jungunternehmen im Herzen Hamburgs. NordLevel engagiert sich im Bereich Corporate Publishing und hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Auszeichnungen gewonnen, darunter den Mercury Excellence Award, den Astrid Award und den WebAward – Best of Industry. Zu den Kunden gehören unter anderem die Basler Versicherung Schweiz, uniscene.de – Hamburgs Studentenmagazin und waitrr.com – ein Service zum bestellen und bezahlen per App in Restaurants.

Über NOVAMAG:
NOVAMAG ist eine SAAS-Lösung zur prozessoptimierten Erstellung und Verteilung von hochwertigen digitalen Publikationen, welche ganz ohne technische Kenntnisse erstellt werden können. Der Benutzer konzentriert sich hier ganz auf seinen Content. Durch eine große Auswahl an Designvorlagen hat er die Möglichkeit, individuell sein eigenes Onlinemagazin zusammenzustellen. Dem Benutzer werden dabei alle technischen Hürden, wie beispielsweise das Zuschneiden von Bildern und Videos, die SEO-Strategie, Social-Media-, Rechtssicherheit, Datenschutz, abgenommen. Auch bietet NOVAMAG ein integriertes Redaktionssystem mit Freigabeprozessen, um komplexe Hierarchien in der Erstellung von Content optimal abbilden zu können. Hierbei können mehrere Textredakteure parallel an ihren Texten arbeiten und diese zur Überprüfung an ihren Kunden oder Chefredakteur einreichen. Dieser kann die Texte freigeben, zurückweisen, korrigieren oder in die nächste Ebene schieben, beispielsweise zum Lektorat oder in die Übersetzung. NOVAMAG bietet eine Vielzahl von weiteren ausgeklügelten Funktionalitäten, welche über Jahre hinweg entwickelt wurden, um die Produktion und Verteilung von digitalen Publikationen zu revolutionieren und für den unerfahrenen digitalen Pionier nutzbar zu machen.

Der digital publishing report stellt Entscheidern der Medienbranche das Rüstzeug zur Verfügung, um den digitalen Wandel zu meistern: mit dem dpr-Magazin sowie E-Books und Webinaren. Gleichzeitig dient der digital publishing report als Vernetzungsplattform zu Dienstleistern, Startups und anderen Branchen. Im Kern steht der Austausch auf Augenhöhe.

Sie möchten die nächste Ausgabe des digital publishing report kostenlos erhalten? Dann einfach das Formular ausfüllen - fertig!