Social Media, B2B-Influencer und Gunter Dueck – dpr 09/2018 kostenlos downloaden #dpr

Einer der bekanntesten Influencer der Digitalbranche ist Gunter Dueck, der früher Technologie-Chef bei IBM war und später auszog, mit seinen teilweise unbequemen Thesen einer Branche nach der anderen die Leviten zu lesen. Im Interview mit dem digital publishing report beklagt Dueck die „steigende Lieblosigkeit bei der Industrialisierung der Medienunternehmen“, die eine Flut von Büchern und Zeitschriften hervorbringt, die mit der Identität der Verlage wenig zu tun haben – was in einer chronischen Profillosigkeit mündet.
Und wenn wir schon bei Influencern sind: im aktuellen dpr dreht sich ansonsten alles um Social Media-Strategien, Facebook-Gruppen, Instagram-Stories, B2B-Influencer und die Social Media-Aktivitäten des Tesslof-Verlags.

Inhaltsverzeichnis

„Mich betrübt die steigende Lieblosigkeit bei der Industrialisierung der Medienunternehmen“
Gunter Dueck

Kein Social Media ohne Marketing-Strategie
Rüdiger Frankenberger

Ganz nah an der Zielgruppe – Vor- und Nachteile von Facebook-Gruppen
Juliane Benad

Insta-Stories: Alles, was Sie darüber wissen müssen!
Dajana Hoffmann

Experten als B2B-Influencer
Thomas Pleil

Social Media bei Tessloff. Stefanie Krapp

#meinedigitaleagenda mit Annika Egloff-Schoenen

Nur für Clubmitglieder. Sie sind noch kein Clubmitglied? Melden Sie sich heute noch an und genießen die Vorteile!
Sie sind bereits Clubmitglied? Bitte einloggen!

Der digital publishing report stellt Entscheidern der Medienbranche das Rüstzeug zur Verfügung, um den digitalen Wandel zu meistern: mit dem dpr-Magazin sowie Studien und Webinaren. Gleichzeitig dient der digital publishing report als Vernetzungsplattform zu Dienstleistern, Startups und anderen Branchen. Im Kern steht der Austausch auf Augenhöhe.

Sie möchten die nächste Ausgabe des digital publishing report kostenlos erhalten? Dann einfach das Formular ausfüllen - fertig!