KI, mehr Umsatz mit E-Books, Instagram und Innovation – #dpr 24/2018 kostenlos downloaden

Die aktuelle Ausgabe steht hier zum kostenlosen Download (PDF) bereit
Der dpr als Web-Magazin

Beim Thema Künstliche Intelligenz ist die Spanne zwischen den Versprechungen der Keynotes auf Fachkonferenzen und der Realität groß. Auf den Podien wird gerne der Eindruck erweckt, dass KI die ganz neue, revolutionäre Erfindung ist. Wie die mitunter ernüchternde Realität aussieht – und wo dennoch das enorme Potential auch für Medienunternehmen steckt analysieren wir in einem Schwerpunktartikel. Und erklären auch einmal in plain Deutsch, was hinter den Begriffen KI, Deep Learning, NLP und anderen eigentlich steckt.

Preisaktionen sind heute immer noch das effizienteste Mittel, um E-Books erfolgreich zu bewerben.” Das behauptet unser Autor Peter Schmid-Meil. Und beweist es auch gleich auf der Grundlage vieler Datenanalysen, inklusive wertvollen Hinweisen, wo Potentiale und wo Fallstricke liegen.

Potential hat auch das Thema “Social Commerce“. Nach dem ersten Hype vor einigen Jahren wurde es etwas ruhig, aber nun schickt sich Instagram an, den Markt aufzuwirbeln. Wir zeigen, wie man es mithilfe von “shoppable Posts” richtig macht.

Ähnliches gilt auch für die Generierung von Newsletter-Abonnenten: im Mittelpunkt steht immer eine Landingpage – aber wie gestaltet man diese richtig? Antworten darauf im aktuellen Magazin.

Ein weiterer Schwerpunkt im Magazin gilt dem digital publishing award, der im Frühjahr 2019 erstmals auf der Buchmesse Leipzig verliehen wird. Im Fokus stehen Innovationen im Bereich des digitalen Publizierens – und zum Thema “Innovation” wurde auch die Jury des Preises befragt nebst zweien der Intiatoren, Daniel Lenz und Vedat Demirdöven, die im Interview der Meinung sind, dass Plattformen wie Wattpad eigentlich von der Verlagsbranche erfunden werden müssten.

Die aktuelle Ausgabe steht hier zum kostenlosen Download (PDF) bereit
Der dpr als Web-Magazin

Der digital publishing report stellt Entscheidern der Medienbranche das Rüstzeug zur Verfügung, um den digitalen Wandel zu meistern: mit dem dpr-Magazin sowie Studien und Webinaren. Gleichzeitig dient der digital publishing report als Vernetzungsplattform zu Dienstleistern, Startups und anderen Branchen. Im Kern steht der Austausch auf Augenhöhe.

Sie möchten die nächste Ausgabe des digital publishing report kostenlos erhalten? Dann einfach das Formular ausfüllen - fertig!