dpr-Podcast #6: Das unverwüstliche E-Mailmarketing

Die E-Mail ist die alte Oma unter den Kommunikationskanälen – nach Internetmaßstäben uralt. Doch wenn es nach der Nutzung geht, ist sie offenbar noch taufrisch: Das E-Mailaufkommen in Deutschland – ohne Spam – ist von 2016 auf 2017 um 17% gestiegen. Warum das? Die 6. Folge des dpr-Podcasts widmet sich diesem Phänomen.
Im Gespräch mit Nico Zorn, Mitgründer und Partner bei saphiron digital strategy consultants, geht es um diese Themenaspekte:

Warum behauptet sich E-Mailmarketing?

Ist auch die Generation Y empfänglich für Mails?

Was ändert sich durch die Einschränkungen bei WhatsApp im Messenger Marketing?

Welche Trends gibt es beim E-Mailmarketing?

Was hat Künstliche Intelligenz mit E-Mailmarketing zu tun?

Werden Marketing-E-Mails bei ihrer Länge schrumpfen?

Welchen Stellenwert haben dynamische Inhalte?

Wachsen E-Mailmarketing- und CRM-Systeme zusammen?

Was sind die größten Fehler im E-Mailmarketing?

Wie hat sich das E-Mailmarketing durch die DSGVO verändert?

Wie bauen Firmen am besten Adresspools auf oder aus?

Nico Zorn
Nico Zorn
Produziert wurde der dpr-Podcast von bilandia, der auf Online-Marketing spezialisierten Agentur aus München.

dpr-Podcast #6: Das unverwüstliche E-Mailmarketing