Webinaraufzeichnung: Strukturierte Daten im Publishing – XML, Datenbanken und JSON

Wer automatisiert Medien produzieren will, kommt an strukturierten Daten nicht vorbei. Die Gute Nachricht: Es ist gar nicht besonders kompliziert, wichtig ist ein grundlegendes  Verständnis der Technologien und deren Unterschiede. In diesem eLearning-Video zeigen wir, was hinter den Buzzwords steckt und wann welche Technologie zum Einsatz kommen kann oder muss. Der Kurzüberblick über den Einsatz von XML in InDesign rundet das eLearning-Video ab.

Inhalt

  • Übersicht strukturierte Daten
  • Datenbanken und Database Publishing
  • Datenaustausch via JSON (JavaScript Object Notation)
  • XML (eXtensible Markup Language) verstehen
  • … und was ist mit HTML?
  • Wieviel XML kann InDesign?
  • Wie kommen die Daten nach InDesign: Workflow-Varianten
  • Fragen/Diskussion

Zielgruppe

Mediengestalter, Hersteller, Druckvorstufe und Werbeagenturen, Workflow-Entwickler (Print/Digital), Informatiker

Termin

Montag, 16. März 2020, 10 bis 11 Uhr (60 Minuten)

Referent

Gregor Fellenz ist Entwickler und Berater für automatisierte InDesign-Workflows. Sein Schwerpunkt liegt auf der Erstellung von Publikationen mit InDesign und XML. Nach seiner Ausbildung zum Mediengestalter studierte er Druck- und Medientechnik an der Hochschule der Medien Stuttgart. Seit fast 20 Jahren beschäftigt er sich beruflich mit Publishing-Workflows für Print und digitale Medien. Sein Buch InDesign automatisieren gilt als Standardwerk für den Einsatz von GREP, Scripting und XML in InDesign. Als Speaker trifft man ihn auf Konferenzen rund um das Thema Publishing.

Die ersten 8 Minuten des Webinar-Videos können Sie kostenlos ansehen,
dann öffnet sich der Dialog des Bezahlsystems Laterpay, mit dem Sie das Video bezahlen können.

Der digital publishing report stellt Entscheidern der Medienbranche das Rüstzeug zur Verfügung, um den digitalen Wandel zu meistern: mit dem dpr-Magazin sowie Studien und Webinaren. Gleichzeitig dient der digital publishing report als Vernetzungsplattform zu Dienstleistern, Startups und anderen Branchen. Im Kern steht der Austausch auf Augenhöhe.

Sie möchten die nächste Ausgabe des digital publishing report kostenlos erhalten? Dann einfach das Formular ausfüllen - fertig!