Webinar: Adobe InDesign vs. Serif Affinity Publisher

Ziel des Webinars ist ein umfassender Vergleich der jeweiligen Vor- und Nachteile von Affinity Publisher zum derzeit dominierenden Publishing-Werkzeug Adobe InDesign.

Als Industriestandard dominiert Adobe InDesign das professionelle Printdesign, aber auch das Digital Publishing – hier nicht zuletzt die Erstellung interaktiver PDFs. Seit Mitte des vergangenen Jahres liegt die deutsche Version von Affinity Publisher aus dem Hause Serif vor. Eine Applikation, die einem erfahrenen Anwenderkreis aufgrund von Branchenkonventionen in den Bereichen Graphical User Interface Design, Usability und User Experience den effizienten Zugriff auf seine Funktionalität ermöglicht.

Die Vorteile in der Nutzung des Boliden liegen auf der Hand: Einreihung in die Reihe nativer Programme wie Photoshop und Illustrator, das cloudbasierte und dabei optional kollaborative Arbeiten etwa im Rahmen von Großprojekten. Doch die «Dynamik» und umfassende Kompatibilität mit den Standardanwendungen ergeben einen hohen Praxisnutzen des Publishers gerade für kleine Unternehmen oder Freelancer.

Auch der Publisher findet seine Pendants in der Bildbearbeitung sowie im Grafikdesign innerhalb der Serif-Suite: Photo und Designer. Diese können über sog. Personas direkt unter dem Publisher angesteuert werden, ohne sie dabei eigens öffnen zu müssen. Dies führt nicht nur zu einer erheblichen Vereinfachung von Workflows, sondern besonders zu deren erheblicher Effizienzsteigerung.

Adobe InDesign vs. Serif Affinity Publisher – ein Wettkampf, der je nach individuellen Voraussetzungen der Anwenderinnen und Anwender sowie ebensolcher Projektanforderungen nicht von vorneherein als entschieden angesehen werden kann: Mitunter siegt eben David gegen Goliath!

Im Vordergrund steht die Anwendungspraxis und dabei die unmittelbare Interaktion mit dem Auditorium.

Inhalte (Auszug)

  • Benutzeroberflächen im Vergleich
  • Blick hinter die Kulissen: Funktionen und Optionen
  • Anwendungsbeispiele
  • Charakteristika des Publisher: Personas u. a.
  • Kompatibilität
  • Aspekte der jeweiligen Arbeitseffizienz (Vergleich)

Zielgruppe

Mediengestalter, Hersteller, Druckvorstufe und Werbeagenturen, Workflow-Entwickler (Print/Digital)

Termin

Donnerstag, 9. Juli 2020 10.00-11.00 Uhr (60 Minuten)

Referent

Thorsten H. Bradt

Bildungsreferent mit dem Schwerpunkt visuelle Kommunikation, unterrichtet seit 2001 im Auftrag unterschiedlicher Institutionen und zudem innerhalb der unternehmensintern Fortund Weiterbildung. Bereits 2002 wurde er außerplanmäßig bei der damaligen Deutschen Hörfunkakademie (DFH) im Rahmen eines ersten Cross-Media-Lehrgangs im Bereich Multimedia-Design eingesetzt. Er schreibt immer wieder für renommierte Fachzeitschriften und -magazine. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Entwicklung von E-Learning-Konzepten und -Formaten. So hielt er sein erstes Webinar bereits 2005 ab.

Teilnahmekosten

Das Webinar kostet 69,90 Euro. Preise zuzüglich MwSt.

Sie haben über das XING-Payment auch die Möglichkeit, auf Rechnung sowie über alle anderen regulären Bezahlmethoden zu bestellen.

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten kostenlos die Aufzeichnung des Webinars.

Buchung

Bitte nutzen Sie das Buchungstool unten. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an info@digital-publishing-report.de

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist. Bei Stornierungen bis 5 Tage vor der Veranstaltung werden 50% und danach 100% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

 

 

Häufige Fragen

Für wen gilt das Ticket

Das Ticket gilt immer für den Besteller/Bestellerin bzw. die als Teilnehmer/in hinterlegte Person. Ist einmal eine Teilnahme nicht möglich gelten entweder die Stornierungsregeln (s.o.) oder Sie können eine andere Person anmelden, hierzu schicken Sie uns kurz eine E-Mail. Grundsätzlich sind die Tickets personalisiert und nicht beliebig übertragbar. Möchten Sie mit mehreren Personen an einem Webinar teilnehmen können Sie unsere günstigen Gruppentickets erwerben. Eine missbräuchliche Nutzung der Tickets wie Weitergabe ohne Absprache mit uns oder Nutzung eines Einzeltickets in Gruppen ist ausdrücklich untersagt.

Kann man auf Rechnung bezahlen?

Sie haben über das Xing-Payment auch die Möglichkeit, auf Rechnung sowie über andere beliebte Bezahlmethoden zu bestellen.

Was ist ein Webinar?

Ein Webinar ist ein Seminar, das über das Internet gehalten wird. Die Teilnehmer erhalten einen Link zu einer Webseite, die den Zugang zum Webinar verschafft. Dort werden Folien präsentiert, außerdem können die Teilnehmer miteinander diskutieren. Das Tonsignal können sich die Teilnehmer über das Telefon oder ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon) übermitteln lassen. Im Anschluss an das Webinar erhalten die Teilnehmer einen Link zur Videoaufzeichnung des Webinars. Um am Webinar teilzunehmen zu können, benötigen Sie nur einen internetfähigen Computer und ein Telefon oder Headset.

Was kostet ein Webinar?

Pro teilnehmender Person kostet ein Webinar regulär 69,90 Euro (zzgl MwSt.), längere Webinare kosten 89,90 Euro (zzgl MwSt.). Dies umfasst neben der Teilnahme am Live-Webinar auch die Folien und die Videoaufzeichnung des Webinars. Gesponsorte Webinare sind dagegen für die Teilnehmer kostenlos.

Welche Stornierungs-Bedingungen gibt es?

Bei Stornierungen bis 5 Tage vor der Veranstaltung werden 50% und danach 100% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit genannt und die Buchung des Webinars auf diesen umgestellt werden.

Wie erfolgt die Buchung?

Die Buchung erfolgt über ein Xing-Events-Formular. Sie haben über das Xing-Payment auch die Möglichkeit, auf Rechnung sowie über andere beliebte Bezahlmethoden zu bestellen. Frühbucher erhalten bis etwa 4 Wochen vor dem Webinar einen 30%-Rabatt (bitte „Frühbucher-Ticket“ wählen). Wenn Sie mit mehr als einer Person teilnehmen möchten, sind alle Tickets um 20% rabattiert (bitte „Gruppenrabatt“ wählen). Sind Sie dpr-Flatrate-Kunde, wählen Sie dies bitte bei der Bestellung, dann erfolgt die Buchung ohne Aufpreis.

Was ist die „dpr-Flatrate“?

Statt einzelne Webinare zu buchen, wählen immer mehr Firmen die dpr-Webinar-Flatrate, ein „Fortbildung-auf-den-Punkt-Angebot“ für Unternehmen und deren Mitarbeiter. Die Flatrate (ab 99 Euro monatlich) beinhaltet den unbegrenzten Zugriff aller Verlags-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen. In der Webinarthek sind bis dato fast 50 Webinarvideos aus den Bereichen Marketing, Strategie, Technologie, eRecht und HR vorgehalten, jeden Monat kommen aus dem Live-Programm drei bis fünf neue Videos dazu. Das Angebot kann zur gezielten Fortbildung, zum Onboarding usw. eingesetzt werden. Hier weitere Infos.

Was tun, wenn ein Termin nicht passt?

Wer ein Live-Webinar verpasst, hat die Gelegenheit, die Aufzeichnungen der Onlineseminare in der Webinarthek zu erwerben.

Muss ich XING-Nutzer/in sein?

Nein. XING dient nur als Payment-Anbieter.

Gibt es exklusive Webinar-Angebote?

Gerne biete wir Ihrem Unternehmen auch maßgeschneiderte Webinar-Lösungen an, beispielsweise in Form von exklusiven Digitalseminaren für Ihre Kollegen. Zu den Webinar-Dienstleistungen gehören:
Konzeption – Themenfindung – Referentenakquise – Schulungen – Marketing – Organisation (Einladung, Technik, Moderation, Nachbereitung).

Der digital publishing report stellt Entscheidern der Medienbranche das Rüstzeug zur Verfügung, um den digitalen Wandel zu meistern: mit dem dpr-Magazin sowie Studien und Webinaren. Gleichzeitig dient der digital publishing report als Vernetzungsplattform zu Dienstleistern, Startups und anderen Branchen. Im Kern steht der Austausch auf Augenhöhe.

Sie möchten die nächste Ausgabe des digital publishing report kostenlos erhalten? Dann einfach das Formular ausfüllen - fertig!