Online Workshop: IT- und Digitalprojekte in Medienhäusern effizient planen und durchführen

Der Workshop zeigt den TeilnehmerInnen, wie sie IT- und Transformations-Projekte in Medienhäusern effizient planen und durchführenkönnen, vermittelt werden Leitfäden, Methoden und Praxiswissen für ProjektleiterInnen.

Das Problem

Zu wenig Budget, schlechte Planung, mangelhaftes Projektmanagement, fehlendes Miteinander im Team, stockende interne Kommunikation – IT- und Transformationsprojekte kränkeln oder scheitern aus sehr unterschiedlichen Gründen. Dies hat gerade in Medienhäusern, die mitten im Prozess der digitalen Transformation sind, oft weitreichende Folgen. Denn für neue Geschäftsmodelle oder Produkte sowie Services sind in der Regeln auch veränderte IT-Systeme erforderlich.

Der Workshop

Der zweiteilige Online-Workshop vermittelt die Grundlagen, mit denen IT- und Digitalprojekte in Medienhäusern effizient geplant und durchgeführt werden können. Er beantwortet strategische Fragen, taucht aber auch tief in die Praxis ein und vermittelt dabei viel Methodenwissen und zeigt passende Tools für das Projektmanagement.

Inhalte

  • Was sind die besonderen Herausforderungen in IT- und Transformationsprojekten?
  • Warum brauchen Projekte gute Planung?
  • Was lässt sich wie planen? Was lässt sich nicht planen?
  • Welche Methoden bieten sich in welcher Situation an?
  • Wann ist es „nur kompliziert“, wann wird es komplex?
  • Methodenübersicht: klassisch, agil, hybrid: Was passt in welchen Situationen?
  • Welche Tools eigenen sich als kollaborative Projektmanagement-Werkzeuge?
  • Die richtige Strukturen: Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Berichtsstrukturen
  • Projektkommunikation und Stakeholder-Management,
  • Change Management – was und wie ist das?
  • Wie gehen wir mit Risiken um?
  • Tipps für die Praxis
  • Weiterführende Informationsquellen

Formate

  • Definition von Zielen und Erwartungen (Mural)
  • Input mit Charts
  • Interaktive Workshop-Teile
  • Praxis-Tipps z.B. zu Projektmanagement-Tools
  • Moderierte Diskussionsrunden

Termine

20. und 23. April, jeweils 10 bis 13 Uhr.

Sie erhalten einen Link für die Einwahl mit Zoom. Bitte stellen Sie im Vorfeld sicher, dass Sie eine stabile Internetverbindung haben und Kamera und Ton funktionieren.

Kostenloses Vorab-Webinar

Bitte beachten Sie dazu das kostenfreie Webinar: “Digitalprojekte optimal planen und starten” am 9. April um 10:00 Uhr, in dem der Referent Tipps und Checklisten zum Projektstart erläutern. In dieser Session können Sie auch Praxisfälle einbringen, die dann in anonymer Form in die Schulung am 20. und 23. April 2021 eingehen können.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Medienhäusern (z.B. Redaktion/Lektorat, IT, Business Development, Geschäftsführung/-leitung), die IT- und Digitalprojekte steuern und betreuen, seien es aktuelle Projekte oder Zukunftsprojekte.

©claudiamasur.de

Ihr Referent

Jens Löbbe wurde 1966 in Köln geboren. Er absolvierte sein Studium zum Diplom Wirtschaftsingenieur an der Technischen Universität Darmstadt. Von 1991 bis 1997 gehörte er der Verlagsgruppe Handelsblatt an und arbeitete im Bereich GENIOS Wirtschaftsdatenbanken. Dort war er Projektleiter für Online-Entwicklung und Aufbau von Online-Diensten für „Handelsblatt“, „Wirtschaftswoche“ und die Fachverlagstitel. 1997 bis 2001 war er bei der Electronic Media GmbH der „FAZ“ in Frankfurt Leiter der Abteilung Internetdienste, Geschäftsbereichsleiter Neue Medien und Leiter der neu gegründeten FAZ Electronic Media GmbH (FAZ.net). Danach zahlreiche Projekte im Medienumfeld als Senior Berater für Kirchner + Robrecht. Von 2015 bis 2017 Geschäftsführer der Publisher Consultants GmbH, München/Berlin. 2017 Neugründung und Geschäftsführender Gesellschafter der Argestes Managementberatung. Kompetenzfelder in den Bereichen Print, Digital, Cross Media, Corporate Media: Strategie- und Geschäftsfeld-Entwicklung, Innovationsmanagement und Geschäftsmodell- Entwicklung / Business Model Generation, Auswahl und Einführung von Content Management Systemen und Web Entwicklungswerkzeugen, Optimierung von Prozessen, speziell in Redaktion und Herstellung, Interim-Management und Reorganisation, Systemische Organisationsentwicklung .

Teilnahmekosten

Frühbucherpreis (bis 23. März 2021): 249.- Euro (Preis zuzüglich MwSt).

Regulärer Preis (Einzellizenz): 299.- Euro (Preis zuzüglich MwSt).

Bitte beachten Sie, dass der Preis pro Person gilt. Für mehrere Personen/Gruppen schreiben Sie uns einfach schnell eine E-Mail. (Hier klicken)