Webinaraufzeichnung: Customer Centricity: Den Kunden richtig erkennen – Modelle und Methoden im Vergleich

Customer Centricity gehört mittlerweile zum Handwerk. Jedes Unternehmen wird von sich behaupten wollen, die Kunden im Blick zu haben. Es gibt keinen Mangel an Methoden und Erfahrungen. Die Herausforderung liegt jetzt darin, zu erkennen, wann man am besten wie vorgeht.

Der digitale Markt bietet mehr Daten als man verarbeiten kann. Und die Kunst besteht darin, diese Daten richtig zu Informationen zu bündeln und daraus Wissen abzuleiten.
Fokussierung und Orientierung sind die Schlagworte in diesem Dschungel. Dazu dienen z.B. das Persona-Modell und die jobs-to-be-done Methode. Sie werden beispielhaft vorgestellt und in Beziehung gesetzt zu KI-basierten Verfahren zur Gewinnung weiterer Daten über den Kunden.

Inhalt

  • Welche Kunden wichtig sind – und welche nicht
  • Meine Vorstellungen von meinen Kunden: “Personas” und “jobs-to-be-done” im Vergleich
  • Daten, Daten, Daten – Was kann ich über meine Kunden wissen?

Zielgruppe

Vertrieb, Marketing, Lektorat, Unternehmensentwicklung

Termin

Montag, 21.6.2021 – 14.00 bis 15.00 Uhr

Referent

Foto: Joanna Wierig

Dr. Harald Henzler ist Geschäftsführer der smart digits GmbH und hat als Geschäftsführer in Verlagen und Gründer von Start-ups langjährige Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle. Auf www.smart-digits.com werden Analysen zu aktuellen Entwicklungen im digitalen Markt veröffentlicht. Im Haufe Verlag hat Henzler mit Dr. Hans-Georg Häusel das Buch „Buyer Personas. Wie man seine Zielgruppen erkennt und begeistert“ veröffentlicht. Er ist Professor an der „Internationalen Hochschule SDI“ in München und verantwortet dort den Studiengang Digital Media Manager.

 

Mehr ...

Webinaraufzeichnung: Erfolgreiche Vertriebsarbeit mit dem Touchpoint Handel – Der Handel als Brücke zum Endkunden

In der Vielzahl der Touchpoints besitzt der Handel für Verlage nach wie vor eine besonders hohe Bedeutung: Das Netz lokaler und bundesweiter Handelsmarken soll den Verlagen mit ihrer Fülle an Neuerscheinungen Jahr hohe Sichtbarkeit und Präsenz im Markt garantieren.

Die zunehmende Digitalisierung fordert Hersteller und Handel deutlich dazu auf, ihren Fokus zukünftig weg vom Produkt und klarer auf ihre Kund*innen zu richten. Wir erleben, dass klassische produktzentrierte Kampagnen und offensive Vertriebsmaßnahmen an Bedeutung verlieren. Folglich setzt Erfolg im Verkauf immer öfter voraus, dass Vertriebsteams und ihre Handelspartner die Besonderheiten und Bedürfnisse der Zielgruppen an ihren Touchpoints in das Zentrum ihrer Verkaufsstrategie stellen. Hier setzt unser Webinar an: Wir erarbeiten, wie Vertriebsabteilungen, die via Touchpoint Handel nur indirekten Kontakt zu den Kund*innen haben, dennoch kundenzentriert mit ihren Handelspartnern zusammenarbeiten können.

Ihr Nutzen:

Sie erhalten detaillierten Einblick in die fünf Erfolgsfaktoren einer kundenzentrierten Vertriebsstrategie für den Handel.
In einem Mix aus Präsentation und interaktiven Sequenzen bearbeiten wir folgende Fragen:

  • Wie können Vertriebsteams ihr Wissen um die Käufer*innen ihrer Produkte beschreiben, sammeln, verifizieren und ausbauen?
  • Wie vermessen sie die Reichweite des „Touchpoints Handel“ zu ihren Zielgruppen?
  • Wie arbeiten Handel und Vertriebsteams gemeinsam an stärker kundenzentrierten Vermarktungs- und Verkaufsstrategien am Touchpoint Handel?
  • Welche Mitstreiter brauchen Vertriebsteams bei ihren Händlern und in ihren Unternehmen? Wie kann der gemeinsame Weg mit den Handelspartnern gestaltet werden?
  • Wie kann wiederum die Organisation das wertvolle Wissen ihres Vertriebsteams nutzen und die Erfolgschancen der gesamten Wertschöpfungskette steigern?

 

Wer und weshalb sollte(n) (Sie) das E-Learning Video anschauen?

Das Video nutzt Verlage und Buchhandel als „use cases“, ist aber auch für Teams im mehrstufigen Vertrieb anderer Branchen relevant. Als Geschäftsführer*in, Vertriebsleitung, Key Account Manager*in, Außendienst-Kolleg*in oder Expert*in im Kundenservice sind Sie sich der Rolle des Handels als Absatzmittler zu Ihren Kund*innen bewusst. Sie möchten mehr darüber erfahren, wie Sie den Service für Ihre Handelspartner zukünftig gestalten und diese darin unterstützen, die Reichweite ihrer Flächen zu steigern und als Händler immer mehr Interessent*innen und Käufer*innen für Ihre Produkte zu begeistern.
Sie wünschen sich Expertenwissen und praktikable Ideen für mehr Kundenzentrierung in der Vertriebspraxis und freuen sich auf den Austausch mit Gleichgesinnten.
Im Video erhalten Sie sowohl wertvolle Impulse für die Etablierung von Kundenzentrierung und Wissensaustausch in Ihren Teams als auch eine Entscheidungsgrundlage für die zukünftige Umsetzung der Handlungsansätze in Ihrem Unternehmen.

Arbeitsweise im E-Learning-Video:

Die Vermittlung der Lernziele steht im Vordergrund steht. Einige Inhalte werden wir aber auch mit Unterstützung von Zoom in sog. „breakout rooms“ in Kleingruppen erarbeiten.

Termin

Das Webinar findet am 17. Juni 2021 von 9:30 Uhr bis 12 Uhr statt. Sie erhalten einen Link für die Einwahl mit Zoom. Bitte stellen Sie im Vorfeld sicher, dass Sie eine stabile Internetverbindung haben und Kamera und Ton funktionieren.

Referentin

Annette BeetzMit ihrer Firma theMakings (themakings.de) spezialisiert sich Annette Beetz auf Vertriebs- und Organisationsberatung. Ihre Erfahrungen in Marketing und Vertrieb hat sie in vielen Jahren als Führungskraft und Geschäftsführerin in großen Publikumsverlagen in Deutschland gesammelt. Das Gros ihrer bisweilen auch internationalen Beratungsprojekte betrifft daher Vertriebsthemen in der Buchbranche. Digitalisierung, die wachsende Bedeutung von Distributionsplattformen und der „Shift“ vom Produkt-Fokus hin zum Kunden-Fokus nehmen eine immer größere Rolle in ihren Beratungsprojekten ein. Außerhalb der Buchbranche unterstützt sie Mittelstandsunternehmen bei der Erarbeitung und Implementierung von Strategieprojekten, bei der Entwicklung von Führungskräfte-Teams in der digitalen Transformation und, natürlich, bei Veränderungs- und Anpassungsprozessen im Vertrieb! Zudem arbeitet sie leidenschaftlich gerne als Coach für Führungskräfte, von der Junior-Führungskraft bis zum CEO, in einer Vielzahl von Branchen. Annette Beetz ist zertifizierte systemische Organisationsberaterin und agile Trainerin und bildet sich kontinuierlich weiter. Ihre Leistungen bietet sie sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache an. Annette Beetz auf Xing und LinkedIn.

Mehr ...

Webinaraufzeichnung: Podcasten wie Profis – Vertrieb, Vermarktung, Monetarisierung

Wie man einen Podcast erstellt, wissen Sie. Aber was kommt danach? Wie vertreibt man einen Podcast, wie findet man sein Publikum? Und kann man einen Podcast auch monetarisieren?

Antworten auf diese Fragen: in unserem “Fortgeschrittenen-E-Learning Video”. Ideal für alle, die schon bei unserem Einsteiger-Kurs dabei waren. Aber natürlich auch für alle anderen, die ihren Podcast besser an den Mann/die Frau bekommen wollen.

Inhalt

  • Wo und wie? Den Podcast richtig ausspielen
  • Wie werde ich bekannt? Tipps für Marketingstrategien
  • Verdiene ich auch etwas? Monetarisierung für Podcasts

Zielgruppe

Medienschaffende, Marketing, Vertrieb, Presse

Termin

18.5.2021 – 13.30 bis 14.30 Uhr

Referent

Christian Jakubetz

Christian Jakubetz ist Journalist, Berater und Dozent. Er war Redaktionsleiter bei diversen Tageszeitungen, beim ZDF und N24, danach Redaktionsdirektor von Kirch New Media, Bereichs- leiter bei SevenOne Intermedia (ProSiebenSAT1). Zeitweise war er in der Redaktion der deutschen Wired und erstellte mit Kollegen das Journalisten-Lehrbuch „Universalcode“. Er berät mit seiner Agentur Jakubetz&Laban (Jakubetz-laban.de) Redaktionen und Unternehmen und entwickelt für sie Inhalte. Mit der Agentur „HYBRID eins“ produziert er hybride Video-Live-Formate und entwickelt neue Formen der Bewegtbild-Kommunikation, sowohl live als auch on demand.

Mehr ...

Webinaraufzeichnung: Print – das versteckte Potential der digitalen Transformation

In der Modernisierung von klassischen Print-Systemen verbirgt sich ein erhebliches Potential für (Fach-)Verlage. Der Hebel liegt zum einen in der digital orientierten Optimierung von Redaktionsprozessen, denn auch ein Print-Prozess kann digital gedacht werden. Zum anderen sollte ein modernes integriertes Redaktionssystem den digitalen Roundtrip nicht nur ermöglichen, sondern bereits systemseitig vorgeben.

Mit dem neu entwickelten Publishing-System tango media Cloud Generation und der webbasierten tango Cloud stellt MarkStein Software eine flexible und gleichzeitig preisgünstige Lösung vor, um einen idealen Print-Workflow in das digitale Umfeld einzubetten. Die Integration der Digital Experience Plattform Contentpepper deckt „Digital First“ und alle Ausspielkanäle in einer Gesamtlösung ab.

Im E-Learning Video wird gezeigt, wie ein modernes Gesamtsystem für Print und Digital aussehen kann. Besonders interessant dürfte diese Lösung vor dem Hintergrund der aktuellen Förderung des Bundeswirtschaftsministeriums sein. Hier werden Print-Verlagen erhebliche Mittel zur Modernisierung ihrer Prozesse und Geschäftsmodelle angeboten.

Themen:

  • Digital Print – Mit optimierten Print-Prozessen bis zu 50% der Produktionskosten senken
  • Content First – Mehrfachnutzung von Inhalten ohne Medienbrüche
  • Content Reuse – Monetarisierung mit der Digital Experience Plattform Contentpepper

Zielgruppe

Fachverlage, Special Interest Verlage

Unser Partner

Das Webinar ist wird Ihnen präsentiert von MarkStein Software GmbH und Contentpepper GmbH.

Termin

Donnerstag, 22. April 2021, 14 bis 15.30 Uhr (1,5 Stunden)

Keine Zeit? Kein Problem – alle angemeldeten Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten die Aufzeichnung des Webinars.

Michael Stühr
Michael Stühr ist seit 1994 Geschäftsführer der MarkStein Software GmbH und lehrte zehn Jahre im Fachbereich Informationswissenschaft an der Hochschule Darmstadt.

 

 

Alexander Hummelt
Alexander Hummelt hat Betriebswirtschaft an der WWU studiert und ist seit mehreren Jahren im Software-Vertrieb tätig. Seit 2017 arbeitet er für Contentpepper und ist für die Bereiche Marketing und Sales verantwortlich.

 

 

Roland Pfeifer

Roland Pfeifer hat an der Fachhochschule Wiesbaden Kommunikationsdesign studiert und für die Firmen Atex, Vision (heute censhare) und Quark gearbeitet. Seit 2002 ist er für die MarkStein Software GmbH als Projektleiter tätig und wesentlich an der Entwicklung der aktuellen Publishing- Systeme beteiligt.

 

Mehr ...

Webinar: Crossmediale Produktkalkulation – von der klassischen Produktkalkulation zur zukunftsgerichteten Ressourcenbetrachtung

Die Produktkalkulation ist in vielen Verlagen ein gewachsenes Instrument zur Planung und Genehmigung neuer Titel. In der typischen Titelkalkulation stecken allerdings eine Reihe von Prämissen, die vor allem auf Printtitel und die Deckung von Kosten ausgerichtet sind. Um jedoch in einer “VUKA-Welt” zukunftsgerichtete Entscheidungen zu treffen, braucht es eine flexiblere und vielschichtigere Betrachtung. Für eine ganzheitliche Erfolgsabschätzung, die neben Printformaten auch digitalen und nicht-mediale Verwertungsformen einschließt, muss neben den Erlösen vielmehr der gesamte “Return On Content” in den Blick genommen werden.

Themen des Webinars

– Aussagekraft der klassischen Kalkulation – und was sie verschweigt
– Potentiale der Mehrfachverwertung bewerten
– Wie rechnet man Invests in (Software-)Entwicklungen – ein Praxisbeispiel
– Wie trägt man der digitalen Wertschöpfung Rechnung?
– „Return On Content“: Impulse für eine zukunftsgerichtete Verlagskalkulation

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte in den Bereichen Herstellung, Controlling, Produktmanagement, Produktentwicklung, Business Development.

Termin

Dienstag, 9.11.2021, 10:30 – 12 Uhr (90 Min)

Referenten

Michaela Philipzen ist seit 1991 in der Medienbranche aktiv, zuletzt bis Mai 2021 CTO und Produktionsleiterin bei den Ullstein Buchverlagen. 2019 gewann sie den dpr award in der Kategorie „digital leader“.
Copyright: Lukas Wehner

 

 

 

Professor Dr. Okke Schlüter ist seit 2008 Professor für Medienkonvergenz im Studiengang Mediapublishing an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Schwerpunkte in der Lehre sind neben der Medienkonvergenz auch Crossmediales Produktmanagement, Innovationsmanagement/Design Thinking und digitale Geschäftsmodelle.

 

 

 

Teilnahmekosten

Das Webinar kostet 64,90 Euro. Preise zuzüglich MwSt – bitte beachten Sie auch die Frühbucher-Preise!

Alle Teilnehmer erhalten im Nachgang die Aufzeichnung des Webinars sowie ein Teilnahmezertifikat.

Sie haben über das XING-Payment auch die Möglichkeit, auf Rechnung sowie über alle anderen regulären Bezahlmethoden zu bestellen.

Buchung

Bitte nutzen Sie das Buchungstool unten. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an info@digital-publishing-report.de

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist. Bei Stornierungen bis 5 Tage vor der Veranstaltung werden 50% und danach 100% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Ein Ersatzteilnehmer kann von Ihnen jederzeit genannt werden.

 

 

Häufige Fragen

Für wen gilt das Ticket

Das Ticket gilt immer für den Besteller/Bestellerin bzw. die als Teilnehmer/in hinterlegte Person. Ist einmal eine Teilnahme nicht möglich gelten entweder die Stornierungsregeln (s.o.) oder Sie können eine andere Person anmelden, hierzu schicken Sie uns kurz eine E-Mail. Grundsätzlich sind die Tickets personalisiert und nicht beliebig übertragbar. Möchten Sie mit mehreren Personen an einem Webinar teilnehmen können Sie unsere günstigen Gruppentickets erwerben. Eine missbräuchliche Nutzung der Tickets wie Weitergabe ohne Absprache mit uns oder Nutzung eines Einzeltickets in Gruppen ist ausdrücklich untersagt.

Kann man auf Rechnung bezahlen?

Sie haben über das Xing-Payment auch die Möglichkeit, auf Rechnung sowie über andere beliebte Bezahlmethoden zu bestellen.

Was ist ein Webinar?

Ein Webinar ist ein Seminar, das über das Internet gehalten wird. Die Teilnehmer erhalten einen Link zu einer Webseite, die den Zugang zum Webinar verschafft. Dort werden Folien präsentiert, außerdem können die Teilnehmer miteinander diskutieren. Das Tonsignal können sich die Teilnehmer über das Telefon oder ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon) übermitteln lassen. Im Anschluss an das Webinar erhalten die Teilnehmer einen Link zur Videoaufzeichnung des Webinars. Um am Webinar teilzunehmen zu können, benötigen Sie nur einen internetfähigen Computer und ein Telefon oder Headset.

Was kostet ein Webinar?

Pro teilnehmender Person kostet ein Webinar regulär 79,90 Euro (zzgl MwSt.), längere Webinare oder Workshops kosten entsprechend mehr. Dies umfasst neben der Teilnahme am Live-Webinar auch die Folien und die Videoaufzeichnung des Webinars sowie ein Teilnahmezertifikat. Gesponsorte Webinare sind dagegen für die Teilnehmer kostenlos.

Welche Stornierungs-Bedingungen gibt es?

Bei Stornierungen bis 5 Tage vor der Veranstaltung werden 50% und danach 100% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit genannt und die Buchung des Webinars auf diesen umgestellt werden.

Wie erfolgt die Buchung?

Die Buchung erfolgt über ein Xing-Events-Formular. Sie haben über das Xing-Payment auch die Möglichkeit, auf Rechnung sowie über andere beliebte Bezahlmethoden zu bestellen. Frühbucher erhalten bis etwa 4 Wochen vor dem Webinar einen 30%-Rabatt (bitte „Frühbucher-Ticket“ wählen). Wenn Sie mit mehr als einer Person teilnehmen möchten, sind alle Tickets um 20% rabattiert (bitte „Gruppenrabatt“ wählen). Sind Sie dpr-Flatrate-Kunde, wählen Sie dies bitte bei der Bestellung, dann erfolgt die Buchung ohne Aufpreis.

Was ist die „dpr-Flatrate“?

Statt einzelne Webinare zu buchen, wählen immer mehr Firmen die dpr-Webinar-Flatrate, ein „Fortbildung-auf-den-Punkt-Angebot“ für Unternehmen und deren Mitarbeiter. Die Flatrate (ab 99 Euro monatlich) beinhaltet den unbegrenzten Zugriff aller Verlags-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen. In der Webinarthek sind bis dato fast 50 Webinarvideos aus den Bereichen Marketing, Strategie, Technologie, eRecht und HR vorgehalten, jeden Monat kommen aus dem Live-Programm drei bis fünf neue Videos dazu. Das Angebot kann zur gezielten Fortbildung, zum Onboarding usw. eingesetzt werden. Hier weitere Infos.

Was tun, wenn ein Termin nicht passt?

Wer ein Live-Webinar verpasst, hat die Gelegenheit, die Aufzeichnungen der Onlineseminare in der Webinarthek zu erwerben.

Muss ich XING-Nutzer/in sein?

Nein. XING dient nur als Payment-Anbieter.

Gibt es exklusive Webinar-Angebote?

Gerne biete wir Ihrem Unternehmen auch maßgeschneiderte Webinar-Lösungen an, beispielsweise in Form von exklusiven Digitalseminaren für Ihre Kollegen. Zu den Webinar-Dienstleistungen gehören:
Konzeption – Themenfindung – Referentenakquise – Schulungen – Marketing – Organisation (Einladung, Technik, Moderation, Nachbereitung).
Mehr ...

Webinaraufzeichnung: Grundlagen Indesign-Automatisierung

Von der einfachen GREP Suche mit Regulären Ausdrücken über eine gute Dokumenteinrichtung als Arbeitsvorbereitung bis zum komplexen InDesign-Skript gibt es viele Technologien, die ihre Workflows optimieren können. Was Sie davon für Ihre Produktion benötigen will dieses E-Learning-Video klären.

Mehr ...

Webinaraufzeichnung: Podcasten wie Profis – raus aus der Billigfalle!?

„So kommen Sie schnell und billig zum eigenen Podcast!“ Ankündigungen wie diese liest man immer wieder mal. Das Problem daran: Meist hören sich solche Podcasts auch nach „schnell und billig“ an. Wie Sie aus dieser „Billig-Falle“ entkommen, wie Sie einen Podcast produzieren, den man sich auch wirklich gerne anhört – das alles erfahren Sie in diesem eLearning-Video.

Spoiler: So rasend teurer wird es übrigens auch danach nicht, einen Podcast zu produzieren…

Inhalt

  • Mikro und mehr: Der gute Ton
  • Dämmen und dimmen: Das kleine Studio
  • Record und remote: Die richtige Software
  • Podcast plus: Was sie sonst noch brauchen

Zielgruppe

Medienschaffende, Marketing, Vertrieb, Presse

Termin

27.1.2021 14 – 15 Uhr

Referent

Christian Jakubetz

Christian Jakubetz ist Journalist, Berater und Dozent. Er war Redaktionsleiter bei diversen Tageszeitungen, beim ZDF und N24, danach Redaktionsdirektor von Kirch New Media, Bereichs- leiter bei SevenOne Intermedia (ProSiebenSAT1). Zeitweise war er in der Redaktion der deutschen Wired und erstellte mit Kollegen das Journalisten-Lehrbuch „Universalcode“. Er berät mit seiner Agentur Jakubetz&Laban (Jakubetz-laban.de) Redaktionen und Unternehmen und entwickelt für sie Inhalte. Mit der Agentur „HYBRID eins“ produziert er hybride Video-Live-Formate und entwickelt neue Formen der Bewegtbild-Kommunikation, sowohl live als auch on demand.


Login zur Webinarthek

Noch kein Nutzer unserer Webinar-Flatrate? Dann lassen Sie sich ein Angebot machen!

Mehr ...

Webinaraufzeichnung: Metadaten verkaufen Produkte – alles über Metadaten & Discoverability

Erfolgreiches und professionelles Metadatenmanagement sind für den Umsatzerfolg entscheidende Faktoren. Welche Anforderungen haben Nutzer an ein erfolgreiches Sucherlebnis, warum sind Normen wie Metadaten nötig, um Produkte und Nutzersuchen erfolgreich zu verknüpfen? Was ist state of the art bei Metadaten? In diesem eLearning-Video erhalten Sie alle relevanten Informationen zum besseren Produktverkauf mit Metadaten.

Inhalt:

  • Kundenerwartung an einen Katalog / Shop / eine Bibliographie
  • Gute Metadaten – wozu?
  • Die Treiber von Normsystemen zur Vereinheitlichung von Metadaten
  • Was ist inhaltliche Erschließung?
  • thema – der führende Standard
  • Keywords und tags
  • Reihen und Serien
  • Die wichtigsten Vergaberegeln
  • Best & Worst Praxis
  • Fragerunde

Zielgruppe

Mediengestalter, Hersteller, Druckvorstufe und Werbeagenturen

Termin

Donnerstag, 3.12.2020, 10.00-12.00 (2 Stunden)

Referent

Detlef BauerDr. Detlef Bauer, Libri GmbH, Produktmanager Suche und Metadaten / PM Discoverability and Meta data.
Dr. Detlef Bauer ist bei der Libri GmbH für die Produktsuche in den IT-Systemen Handel und die Produkte und Services rund um die Metadaten verantwortlich. Der international tätige Mediendienstleister für den Buchhandel ist der führende Großhändler in Deutschland mit Hauptsitz in Hamburg und Logistikzentrum in Bad Hersfeld. Nach über zehn Jahren im Einkauf und über neun Jahren in der Leitung des Bereichs Katalog, betreut Detlef Bauer nun die Services rund um Discoverability von Produkten.


Login zur Webinarthek

Noch kein Nutzer unserer Webinar-Flatrate? Dann lassen Sie sich ein Angebot machen!

Mehr ...

Webinaraufzeichnung: Podcasts – rechtliche Dos and Don’ts

Podcasts sind das Medium der Zeit und in aller Munde. Tipps und Anleitungen technischer und inhaltlicher Art finden sich zahlreich im Internet oder in Büchern. Doch was gilt es rechtlich beim Podcasten zu beachten? Wie sieht es beispielsweise mit den eigenen oder fremden Urheber-, Marken- oder Persönlichkeitsrechten aus? Wann und wie ist Werbung zu kennzeichnen? Diesen und weiteren Fragen wird sich das eLearning-Video widmen und die rechtlichen Grundlagen des Podcastens beleuchten.

Inhalt

Podcasts und

  • Urheberrecht
  • Werktitel- und Markenrecht
  • Persönlichkeitsrecht
  • Werberecht
  • Gesellschaftsrecht

Zielgruppe

Podcaster, Produzenten, Marketingverantwortliche, Werbeagenturen

Termin

18.11.2020 14 – 15 Uhr

Referent

Stefan Ellenberg

Dr. Stefan Ellenberg ist Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz, Autor und Referent. Nach dem Studium und Referendariat mit urheberrechtlichem Schwerpunkt begann er seine berufliche Laufbahn 2008 in der Rechtsabteilung eines mittelständischen, börsennotierten Medienunternehmens. Seit 2010 ist Rechtsanwalt in Hamburg und berät nationale und internationale Mandanten in Fragen des Urheberrechts und des gewerblichen Rechtsschutzes mit den Schwerpunkten Buch, Musik, Film und Merchandising.
Foto: Stephan Malzkorn


Login zur Webinarthek

Noch kein Nutzer unserer Webinar-Flatrate? Dann lassen Sie sich ein Angebot machen!

Mehr ...

Webinaraufzeichnung: Organisationsdesign – so entwickeln Sie Ihre Strukturen im Team optimal weiter

Vieles hat sich in den letzten Monaten bei der Zusammenarbeit in Unternehmen verändert. Zeit, das eigene Organisationsdesign an die Veränderungen anzupassen und das Gelernte strukturell zu verankern. Denn erst die Anpassung der Strukturen an neue, stärker digitalisierte Prozesse bringt die notwendig Effizienz. Wie Sie Ihre Strukturen im Team optimal weiterentwickeln, erfahren Sie in diesem eLearning-Video. Es führt Sie von der Zielformulierung Schritt-für-Schritt mit den richtigen Fragen durch den gesamten Entwicklungsprozess. Hierbei arbeiten wir interaktiv mit einem digitalen Tool.

Inhalt

• Einleitung: Warum ein Organigramm nur die halbe Miete ist und was bei der Entwicklung eines Organisationsdesigns zu beachten ist
• Zieldefinition: Mit der Zielkarte die Basis für ein erfolgreiches Organisationsdesign legen
• Organisatorische Herausforderungen: Wie Sie den Veränderungsbedarf Ihres Teams, Ihrer Abteilung oder gar Ihres Unternehmens klar herausarbeiten
• Organisationsmodell: Wie Sie auf Basis von sachlichen Kriterien und der Gestaltung der Kommunikation sowie der Entscheidungsprozesse eine zukunftssichere Organisationsstruktur entwickeln
• Organisationsdesign: Wie Sie Ihre neue Organisationsstruktur umsetzungsfähig gestalten
• Fragerunde

Zielgruppe

Alle, die in nicht-optimalen Strukturen arbeiten und diese gern gemeinsam mit ihrem Team verbessern möchten.

Termin

Montag, 26.10.2020, 10:00 – 13:00 Uhr (3 Stunden)

Referent

Marco Olavarria ist einer der wenigen zertifizierten Organization Design Professionals in Deutschland und Autor von „Orgazign – Organisationen lebenswert gestalten“. Er berät seit 1998 Medienunternehmen. Seine Motivation: Digitale Transformation gestalten.


Login zur Webinarthek

Noch kein Nutzer unserer Webinar-Flatrate? Dann lassen Sie sich ein Angebot machen!

Mehr ...