Webinar: EPUB-Dokumente erstellen mit InDesign

EPUB-Dokumente, auch bekannt als E-Books, sind gerade in der Verlagswelt inzwischen etablierter Standard. In Teilbereichen des Publizierens sind Sie inzwischen die einzige Publikationsform und haben das gedruckte Werk verdrängt.

Mehr ...

Webinar: Barrierefreie PDF-Dokumente

In diesem Webinar sollen vor allem Grundfragen zur Thematik „Barrierefreie PDF-Dokumente“ geklärt werden – das Betrifft Grundlagenwissen zum Thema, wie auch zur Erstellung in gängigen Programmen.

Mehr ...

Webinaraufzeichnung: WebCMS- und Redaktionssystem-Auswahl – schnell, einfach und interaktiv mit Canvas

Sie suchen nach einem neuen WebCMS oder wollen ihr altes Redaktionssystem ablösen? Sie möchten den Auswahlprozess möglichst geschmeidig und zügig durchführen? Dann sollten Sie dieses Webinar nicht verpassen. Sie lernen in 60 Minuten „Technology Fit“ kennen, ein innovatives Planungstool für die Systementscheidung, das den Auswahlprozess bestmöglich strukturiert und ihn transparent macht.
Die Methode Technology Fit umfasst drei Schritte, die mithilfe von Canvas, DIN-A0 großen Plakaten, visualisiert werden. Zunächst identifizieren Sie das Projektziel – inklusive aller bestehenden Risiken und Konfliktpotenzialen. Anschließend entwickeln Sie die bestmögliche Projektstruktur, inklusive Rollen und Verantwortlichkeiten. Im dritten Schritt legen Sie schließlich das weitere Vorgehen fest und beleuchten, wo Sie bei der Projektumsetzung agil und wo klassisch vorgehen sollten.

Mehr ...

Webinaraufzeichnung: InDesign im Internet – Cloud Dienste in Satzworkflows integrieren

Fast alle Inhalte können und sollen heute zentral in Datenbanken gespeichert werden. Von einfachen Tabellenübersichten mit Google Sheets über kleine oder große CMS für Verlagsinhalte bzw. DAM-Systemen für die Bildverwaltung, bis hin zu ausgewachsene PIMS für die Produktorganisation werden Inhalte zunehmend in der Cloud gespeichert. Der große Vorteil an der Cloud ist, dass der Zugriff auf die dort gespeicherten Daten über standardisierte Schnittstellen in vielen Fällen inklusive ist. Auch wenn die Speicherung gelöst ist, müssen die Daten weiterhin in die verschiedenen Ausgabekanäle ausgespielt werden. In diesem Webinar wird gezeigt, wie die Print-Ausleitung mithilfe von Adobe InDesign realisiert werden kann.

Mehr ...

Webinaraufzeichnung: Multi Channel mit WordPress – von InDesign bis Social Media

Inhalte zentral pflegen und in unterschiedlichen Ausgabekanälen veröffentlichen ist dank Cloud-Technologien wie WordPress auch mit geringen Initialkosten möglich. In diesem Webinar lernen Sie Inhalte in WordPress zu verwalten, um von da ins Web, in Apps, in Newsletter, auf Social Media usw. auszuleiten.

Mehr ...

Webinaraufzeichnung: Investitionen in E-Commerce? Nutzen Sie E-Commerce als strategischen Hebel für Ihren Verlag

Lohnt sich diese Investition für einen Verlag? Welche Faktoren gibt es zu beachten und welche Fallstricke können sich hier auftun?
Für den Aufbau und das Betreiben eines eigenen Webshops fallen Kosten an und das Pflegen kommt noch hinzu, ohne welches kein stabiler Shop laufen kann. Es bindet Mitarbeiter und erfordert IT-Verständnis. Aber es gibt mehr als die Kosten und Risiken zu beachten bei der Entscheidung, ob sich die Investition in den E-Commerce lohnt.
Mehr ...

Webinaraufzeichnung: Typografie für eBooks, Websites und Mobile-Apps

Im Webinar zeigen wir Grundprinzipien und Rahmenbedingungen für gute Gestaltung von eBooks, Websites und Mobile-Apps und verschaffen uns an aktuellen Beispielen einen Eindruck der Möglichkeiten und Grenzen.

„eBooks sind ein Unfug, ein Beschiß und ein Niedergang.“ – mit diesen markigen Worten brachte der Gestalter Friedrich Forssmann 2014 sein Unbehagen über die Möglichkeiten und Grenzen der digitalen Typografie auf den Punkt. Aber selbst wenn man nicht auf den frühen Amazon Kindles mit ihren teils widersinnigen Beschränkungen unterwegs ist, hält anspruchsvolle Gestaltung von Digitalmedien doch auch für erfahrene Designer einige Überraschungen bereit. Denn obwohl – oder gerade weil – sich die Web-Typografie mittlerweile geradezu als eigenständige gestalterische Disziplin entwickelt hat, ist die im Verlagsbereich so oft übliche Devise „so wie im Print“ für das Design in der Regel genau das, was der Nutzung beim Kunden nicht gerecht wird.

Mehr ...

Webinaraufzeichnung: Chatbots in der Verlagsbranche – Ein- und Ausblicke

Spätestens seit Facebooks F8-Entwicklerkonferenz im Frühjahr 2016 bestimmen Chatbots die Schlagzeilen in Fachmedien und sozialen Netzwerken. Und mit dem Siegeszug insbesondere von Amazons Alexa spielen Chatbots im Alltag von Verbrauchern eine immer wichtigere Rolle. Doch von Medienhäusern fehlen größtenteils noch überzeugende Angebote, weshalb sich der digital publishing report mit einem einführendem Webinar erneut mit dem Thema beschäftigt: Das Webinar zeigt Status quo und Perspektiven von Chatbots und berichtet aus der Praxis von Chatbot-Projekten von Buchverlagen.

Mehr ...

Webinaraufzeichnung: Augmented & Virtual Reality für Printmedien

Augmented und Virtual Reality sind bereits überall und einer der größten Märkte der digitalen Zukunft. Dieses Webinar zeigt sowohl aktuelle Anwendungsbeispiele aus verschiedenen Branchen als auch die Möglichkeiten, die AR und VR für die Verlagswelt und den Buchhandel bieten. Außerdem fasst es den aktuellen Stand der Technik kompakt zusammen.

Mehr ...

Webinaraufzeichnung: Crossmedial publizieren im Team

Dieses Webinar wendet sich an Kleinverlage, Self-Publisher, Agenturen und Grafiker, die eine einfache Lösung suchen, um die Abstimmungsprozesse bei der Erstellung von Print-Publikationen zu verbessern und gleichzeitig die digitalen Kanäle zu bedienen. Vorgestellt werden unterschiedliche Lösungsansätze mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen. Als Praxisbeispiel dient der vor kurzem auf den Markt gekommene MarkStein Publisher in der Workgroup Edition, der über kollaborative Funktionen verfügt und über eingebaute Schnittstellen Webseiten, soziale Medien, ePaper und Apps befüllen kann. Diese Software stellt eine sehr preisgünstige Lösung für die interaktive Erstellung von crossmedialen Publikationen dar.

Mehr ...

Der digital publishing report stellt Entscheidern der Medienbranche das Rüstzeug zur Verfügung, um den digitalen Wandel zu meistern: mit dem dpr-Magazin sowie Studien und Webinaren. Gleichzeitig dient der digital publishing report als Vernetzungsplattform zu Dienstleistern, Startups und anderen Branchen. Im Kern steht der Austausch auf Augenhöhe.

Sie möchten die nächste Ausgabe des digital publishing report kostenlos erhalten? Dann einfach das Formular ausfüllen - fertig!