Webinar

Mit Future Learning zum Learning Professional

Am 29. Mai 2024 10:00 Uhr
Die Ziele des Future Learning sind Werte- und Kompetenzziele. Dies erfordert deren Erfassung, Analyse und Bewertung, die Ableitung individueller Entwicklungsziele und personalisierter Entwicklungspfade mit Hilfe KI-unterstützter Learning Experience Platforms.

299,00

3 Online-Workshops: 29.5./12.6./26.6., jeweils 10-12 Uhr

Neue Formen des Arbeitens und Lernens setzen sich immer mehr durch. Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz, Agilität, Vernetzung oder Selbstorganisation sind die wesentlichen Merkmale.

Die Ziele des Future Learning sind Werte- und Kompetenzziele. Dies erfordert deren Erfassung, Analyse und Bewertung, die Ableitung individueller Entwicklungsziele und personalisierter Entwicklungspfade mit Hilfe KI-unterstützter Learning Experience Platforms.

In diesen Workshops erarbeiten Sie die relevante Bandbreite der Themen für Ihre zukunftsorientierte Rolle als Personalentwickelnde, als agile Lernbegleitende oder als Führungskraft in einem online-basierten Social Blended Learning Konzept, das sich durch seine konsequente Praxis- und Projektorientierung, eine hohe Flexibilität und ausgeprägte Selbstorganisation auszeichnet. Sie haben dabei die Möglichkeit, zwischen den Workshops ihre eigenen Herausforderungen zu bearbeiten und in der Gruppe auszutauschen.

Learning Professionals müssen in der Lage sein, Lernkonzeptionen bedarfsgerecht zu konzipieren, Werte und Kompetenzen zu erfassen, zu analysieren und zu bewerten, daraus Entwicklungsziele und Lernpfade abzuleiten, Lernmaßnahmen werte- und kompetenzorientiert zu gestalten, das Lernen in der Praxis zu ermöglichen und zu begleiten, die notwendigen Veränderungen anzustoßen und zu moderieren, die Teams und Mitarbeitenden zu beraten und die Learning Experience Platform – laufend weiterzuentwickeln.
Daraus ergeben sich die Themenfelder der drei Module.

1. Modul (29.5.2024, 10 – 12 Uhr)
  • Ziele des Future Learning: Vom Curriculum (Hard Skills) zu individuellen Werte- und Kompetenzzielen (Softskills)
  • Skill-Diagnostik: Erfassung, Analyse und Bewertung der Hard- und Softskills mit KI-basiertem Reporting und adaptiven Lernpfaden
2. Modul (12.6.2024, 10 – 12 Uhr)
  • Gestaltung des Ermöglichungsraumes: Learning Experience Platform (LXP) zur selbstorganisierten Lernplanung, zur Kommunikation und Kollaboration, zur kuratierten Bereitstellung des notwendigen Wissens und zur Lernbegleitung mit einem Virtuellen Assistenten.
  • Gezielte Werte- und Kompetenzentwicklung im Prozess der Arbeit und in Praxisprojekten, mit Coaching und sozialem Lernen sowie begleitenden Trainings und ergänzenden Weiterbildungen.
3. Modul (26.6.2024, 10 – 12.00 Uhr)
  • Die neue Rolle der Personalentwicklung: Geschäftsmodell des Future Learning
  • Nachhaltige Implementierung der neuen Lernkonzeption: Veränderungsprozess zum Future Learning

Termine

Mittwochs, 29.5./12.6./26.6., jeweils 10-12 Uhr

Referent

Prof. Dr. Werner Sauter
Wissenschaftlicher Berater und Senior Consultant der Swiss Connect Academy AG Zürich/Berlin
Werner Sauter ist u.a. Autor des Standardwerkes zum innovativen Corporate Learning.
Er ist Diplom-Volkswirt und wurde in Pädagogischer Psychologie promoviert, war Berufsschullehrer, Personalentwicklungsleiter einer Landesbank, Fachleiter der Dualen Hochschule BW und Vorstand eines E-Learning Unternehmens im Klett-Verbund.
Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Lernberatung und der Weiterbildung hat er viele Organisationen dabei begleitet, innovative Lernsysteme zu konzipieren, zu entwickeln und zu implementieren.

Anmelden

Fragen + Antworten (kostenpflichtige Events)
Das Ticket gilt immer für den Besteller/Bestellerin bzw. die als Teilnehmer/in hinterlegte Person. Ist einmal eine Teilnahme nicht möglich, gelten entweder die Stornierungsregeln (s.o.), oder Sie können eine andere Person anmelden, hierzu schicken Sie uns kurz eine E-Mail (info@digital-publishing-report.de). Grundsätzlich sind die Tickets personalisiert und nicht beliebig übertragbar. Möchten Sie mit mehreren Personen an einem Webinar teilnehmen, können Sie unsere günstigen Gruppentickets erwerben. Eine missbräuchliche Nutzung der Tickets wie Weitergabe ohne Absprache mit uns oder Nutzung eines Einzeltickets in Gruppen ist ausdrücklich untersagt.

Sie haben über das Pretix-Payment die Möglichkeit, auf Rechnung zu bestellen.

Ein Webinar ist ein Seminar, das über das Internet gehalten wird. Die Teilnehmer erhalten einen Link zu einer Webseite, die den Zugang zum Webinar verschafft. Dort werden Folien präsentiert, außerdem können die Teilnehmer miteinander diskutieren. Das Tonsignal können sich die Teilnehmer über das Telefon oder ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon) übermitteln lassen. Im Anschluss an das Webinar erhalten die Teilnehmer einen Link zur Videoaufzeichnung des Webinars. Um am Webinar teilzunehmen zu können, benötigen Sie nur einen internetfähigen Computer und ein Telefon oder Headset.

Bei Stornierungen bis 5 Tage vor der Veranstaltung werden 50% und danach 100% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit genannt und die Buchung des Webinars auf diesen umgestellt werden.

Die Buchung erfolgt über ein Pretix-Formular. Sie haben über das Payment die Möglichkeit, auf Rechnung zu bestellen. Frühbucher erhalten bis 4 Wochen vor dem Webinar einen 30%-Rabatt (bitte „Frühbucher-Ticket“ wählen). Wenn Sie mit mehr als einer Person teilnehmen möchten, sind alle Tickets um 20% rabattiert (bitte „Gruppenrabatt“ wählen). Sind Sie dpr-academy-Flatrate-Kunde, wählen Sie dies bitte bei der Bestellung, dann erfolgt die Buchung ohne Aufpreis.

Statt einzelne Webinare zu buchen, wählen immer mehr Firmen die dpr-academy-Flatrate, ein „Fortbildung-auf-den-Punkt-Angebot“ für Unternehmen und deren Mitarbeiter. Die Flatrate beinhaltet den unbegrenzten Zugriff aller Verlags-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen auf die Live-Webinare und nach Wunsch auch auf die Zugriff auf die Mediathek. Dort sind über 100 Webinarvideos aus den Bereichen Marketing, Strategie, Technologie, eRecht und HR vorgehalten. Das Angebot kann zur gezielten Fortbildung, zum Onboarding usw. eingesetzt werden. Hier weitere Infos.

Gerne biete wir Ihrem Unternehmen auch maßgeschneiderte Webinar-Lösungen an, beispielsweise in Form von exklusiven Digitalseminaren für Ihre Kolleg:innen. Schicken Sie uns einfach eine Mail.
Ja. Bei einer Reverse Charge-Rechnung stellen wir keine Umsatzsteuer in Rechnung, die Steuerschuldnerschaft geht auf den Leistungsempfänger über. Beachten Sie bitte: Die Umsatzsteuer wird erst am Ende der Bestellung abgezogen.

Stimmen zur dpr academy

Das könnte Ihnen auch gefallen
systems@work: Auswahl und Einführung Systeme, Teil 2
systems@work: Verstaubtes Amtsblatt? Geht auch anders!
systems@work: Drive your Content Supply Chain!

Menu

Ihre Aufzeichnung

Um dieses Video oder ein anderes Video später wiederzusehen, müssen Sie Ihre E-Mail erneut angeben.
Möchten Sie raschen Zugriff auf alle Videos, ohne Formulare auszufüllen? Sichern Sie für sich und Ihre KollegInnen eine academy-Flatrate.