DIGITALKONFERENZ

video@media

Trends und Technologien auf dem Video-Markt für Publisher.
10. September 2024 10:00 Uhr
79 € (Frühbucher), 149 Euro € (ab 1.8.24)

Thema

In einer Welt, in der Inhalte crossmedial konsumiert werden und sich das Mediennutzungsverhalten zunehmend in Richtung Bewegtbild verlagert, ist es für Verlage und publizierende Unternehmen essentiell, mit den Bedürfnissen und Gewohnheiten der Nutzer:innen Schritt zu halten. Sowohl für Fachverlage, Buchverlage, Presseverlage als auch Unternehmen mit Corporate-Publishing-Aktivitäten bietet das Videoformat eine besondere Möglichkeit,

  • Inhalte ansprechend und interaktiv zu präsentieren
  • die Leserbindung zu verstärken
  • die Reichweiten auszubauen
  • neue Erlösquellen zu erschließen, u.a. durch ein vergrößertes Vermarktungsportfolios
  • die Verweildauer auf den eigenen Webseiten zu erhöhen
  • und so insbesondere eine jüngere Zielgruppen zu erschließen.

Doch die Herausforderung ist für Publisher immens groß. Denn sie bewegen sich im Bewegtbildbereich in einem neuen Spannungsfeld mit klassischen TV-Sendern, Streamingdiensten und Online-Plattformen wie YouTube, TikTok oder Instagram.  Die digitale Konferenz video@media zielt darauf ab, Ihnen Einblicke in erfolgreiche Videostrategien zu geben und praktische Lösungen aufzuzeigen, wie Sie Videoinhalte effektiv in Ihr Publikationsportfolio integrieren können.

Alle angemeldeten Teilnehmer:innen erhalten automatisch die Aufzeichnung.

Bis 31. Juli 2024 Frühbucherpreis (79 Euro), anschließend 149 Euro (alles Nettopreise)

Agenda

  • Julius Thomas (3Q): Video sells! – So setzen Verlage eine erfolgreiche Bewegtbildstrategie auf und um

    Die Einführung einer ganzheitlichen Videostrategie in vorhandene Verlagsstrukturen verlangt nach gründlicher Vorbereitung und entschiedener Durchführung. Es ist nicht nur entscheidend, passende Inhalte zu entwickeln und diese auf die Bedürfnisse der Zielgruppe abzustimmen. Speziell die technischen Aspekte müssen genau bedacht werden, um eine nahtlose Eingliederung der Videos in das bestehende Portfolio sicherzustellen.

    Julius Thomas, Mitgründer & CEO von 3Q initiierte die Unternehmung vor 15 Jahren mit der Vision einen europäischen Player im B2B Streaming-Geschäft zu etablieren. Heute ist 3Q eine der führenden professionellen Plattformen für Audio- und Video-Streaming.

  • Julian Windscheid: Videoproduktion in der Fachpresse – Chancen und Herausforderungen für Fachverlage

    Nicht nur Publikumsverlage, sondern auch Fachmedien befinden sich in bewegten Zeiten – nicht zuletzt, weil dank Youtube und Co. das bewegte Bild eine immer größere und wichtigere Rolle spielt. Julian Windscheid zeigt am Beispiel von Holzmann Medien, wie die Umsetzung einer Videostrategie bei einem Fachverlag gelingen kann und welche technischen und strukturellen Herausforderungen es dabei zu bewältigen gilt.

    Julian Windscheid ist als Leiter der Videoproduktion bei Holzmann Medien für die Entwicklung, Planung und Produktion der Videoformate verantwortlich. Diese reichen von kurzen Social-Media-Clips über die Produktion von Veranstaltungs-, Messe- und Recruiting-Videos bis hin zu aufwendigen Imagefilmen, Dokumentationen und Reportagen. Daneben gehört auch der Auf- und Ausbau der Videokanäle, die Beratung und Schulung von Redaktion, Marketing und Vertrieb sowie die Beschaffung und Pflege der Videotechnik zu seinem Tagesgeschäft.

  • Jonathan Kemper: KI in der Bild- und Videoproduktion

    Die Künstliche Intelligenz hat nicht nur die Erstellung von texten und Audios revolutioniert. Gleiches gilt fürs Bewegtbild. In diesem Slot wird der Einsatz von KI für Grafikdesign, Videoerstellung und -bearbeitung erörtert. Es werden praktische Anwendungen und Beispiele vorgestellt, wie KI in der visuellen Produktion genutzt werden kann.

    Jonathan Kemper ist freier Technikjournalist aus Düsseldorf. Er begeistert sich nicht nur privat für die Fortschritte, die Künstliche Intelligenz über die letzten Monate gemacht hat. Für das KI-Fachportal the-decoder.de beobachtet er alle möglichen Facetten dieses komplexen Themenfeldes, hat dabei jedoch immer im Blick, wie die neuen Technologien seine Mitmenschen sinnvoll unterstützen können.

  • Marcel Wehn: So finden Sie die passende Videostrategie in der Corporate Communication

    Ob Employer Branding, Recruiting oder die Vermarktung eigener Events – immer mehr Unternehmen wollen mit Hilfe von Videos starke Kampagnen entwickeln. Doch dafür ist ein ein Fahrplan vonnöten, damit die eigene Corporate Communication dabei reüssiert. Wir zeigen, worauf sie dabei besonders achten müssen.

    Marcel Wehn ist tätig als Regisseur und Produzent für TV- und Kinodokumentarfilme sowie für Unternehmensfilme. Er berät Unternehmen im Bereich Filmkonzeption und Bewegtbildstrategien und unterrichtet als Referent an der Deutschen Presseakademie, Berlin sowie als Gastreferent an Universitäten und Hochschulen in den Bereichen Filmanalyse, Filmkonzeption, Corporate Film sowie Film und Architektur.

  • Videos als Booster für Digitalabos – die Erfolgsgeschichte eines Presseverlags

    Vertrauenskrise, steigende Papierpreise, verändertes Mediennutzungsverhalten – Presseverlage haben es aktuell besonders schwierig, die digitale Transformation zu meistern. Bewegtbild kann dabei ein Schlüssel sein. Einzelnen Tageszeitungen gelingt es, durch spezifische Bewegtbild-Angebote ihre Digital-Abonnements mehr als 40% zu steigern und die Abonnent:innen länger zu halten.  Unsere success-story zeigt, wie es geht.

  • Weitere Themen folgen

    Die Agenda wird noch ergänzt.

Veranstalter

Der DIGITAL PUBLISHING REPORT liefert Praxiswissen zur digitalen Transformation für Medienunternehmen und andere Publisher. Wir ermöglichen Medienunternehmen, die technischen und strategischen Herausforderungen in der digitalen Transformation zu meistern. Mit unseren digitalen Medien führen wir Publisher, Experten und Technologieanbieter praxisnah zusammen – mit dem Ziel, die führende Community für den Knowhow-Transfer im digitalen Publizieren aufzubauen.

 

Sponsoren und Partner

Konferenz teilen

Anmelden
Fragen + Antworten (kostenpflichtige Events)
Das Ticket gilt immer für den Besteller/Bestellerin bzw. die als Teilnehmer/in hinterlegte Person. Ist einmal eine Teilnahme nicht möglich, gelten entweder die Stornierungsregeln (s.o.), oder Sie können eine andere Person anmelden, hierzu schicken Sie uns kurz eine E-Mail (info@digital-publishing-report.de). Grundsätzlich sind die Tickets personalisiert und nicht beliebig übertragbar. Möchten Sie mit mehreren Personen an einem Webinar teilnehmen, können Sie unsere günstigen Gruppentickets erwerben. Eine missbräuchliche Nutzung der Tickets wie Weitergabe ohne Absprache mit uns oder Nutzung eines Einzeltickets in Gruppen ist ausdrücklich untersagt.

Sie haben über das Pretix-Payment die Möglichkeit, auf Rechnung zu bestellen. Die Bezahlung erfolgt dann per Banküberweisung.

Bei Zahlungsmethode Banküberweisung bitte beachten:
Nach Abschluss der Bestellung bitten wir Sie, das Geld unter Verwendung des persönlichen Verwendungszwecks auf unser Bankkonto zu überweisen. Sie müssen nicht vor dem Event überwiesen haben um daran teilnehmen zu können.

Ein Webinar ist ein Seminar, das über das Internet gehalten wird. Die Teilnehmer erhalten einen Link zu einer Webseite, die den Zugang zum Webinar verschafft. Dort werden Folien präsentiert, außerdem können die Teilnehmer miteinander diskutieren. Das Tonsignal können sich die Teilnehmer über das Telefon oder ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon) übermitteln lassen. Im Anschluss an das Webinar erhalten die Teilnehmer einen Link zur Videoaufzeichnung des Webinars. Um am Webinar teilzunehmen zu können, benötigen Sie nur einen internetfähigen Computer und ein Telefon oder Headset.

Grundsätzlich nicht, bei längeren digitalen Events können Sie z.B. jederzeit das Event verlassen und später wieder dazu stoßen. Sollten Sie insgesamt an dem Termin verhindert sein, können Sie im Nachgang die Aufzeichnung anschauen.

Ja. Sollten Sie insgesamt an dem Termin verhindert sein, können Sie im Nachgang die Aufzeichnung anschauen.

Bei Stornierungen bis 5 Tage vor der Veranstaltung werden 50% und danach 100% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit genannt und die Buchung des Webinars auf diesen umgestellt werden.

Die Buchung erfolgt über ein Pretix-Formular. Sie haben über das Payment die Möglichkeit, auf Rechnung zu bestellen. Frühbucher erhalten bis 4 Wochen vor dem Webinar einen 30%-Rabatt (bitte „Frühbucher-Ticket“ wählen). Wenn Sie mit mehr als einer Person teilnehmen möchten, sind alle Tickets um 20% rabattiert (bitte „Gruppenrabatt“ wählen). Sind Sie dpr-academy-Flatrate-Kunde, wählen Sie dies bitte bei der Bestellung, dann erfolgt die Buchung ohne Aufpreis.

Statt einzelne Webinare zu buchen, wählen immer mehr Firmen die dpr-academy-Flatrate, ein „Fortbildung-auf-den-Punkt-Angebot“ für Unternehmen und deren Mitarbeiter. Die Flatrate beinhaltet den unbegrenzten Zugriff aller Verlags-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen auf die Live-Webinare und nach Wunsch auch auf die Zugriff auf die Mediathek. Dort sind über 100 Webinarvideos aus den Bereichen Marketing, Strategie, Technologie, eRecht und HR vorgehalten. Das Angebot kann zur gezielten Fortbildung, zum Onboarding usw. eingesetzt werden. Hier weitere Infos.

Gerne biete wir Ihrem Unternehmen auch maßgeschneiderte Webinar-Lösungen an, beispielsweise in Form von exklusiven Digitalseminaren für Ihre Kolleg:innen. Schicken Sie uns einfach eine Mail.

Stimmen zur dpr academy

Das könnte Ihnen auch gefallen
Rechtssicherer Einsatz von KI-Tools in Verlagen
Rechtssicherer Einsatz von KI-Tools in Verlagen
KI im Lektorat: Wie Sie sich mit Künstlicher Intelligenz fit für die Zukunft machen

Menu

Ihre Aufzeichnung

Um dieses Video oder ein anderes Video später wiederzusehen, müssen Sie Ihre E-Mail erneut angeben.
Möchten Sie raschen Zugriff auf alle Videos, ohne Formulare auszufüllen? Sichern Sie für sich und Ihre KollegInnen eine academy-Flatrate.