• Der dpr award zeichnet erneut herausragende Projekte der digitalen Transformation der Verlagsbranche aus.
  • Die Preisträger sind diesmal HAPPYGANG, aiconix, Docmine/Divisto Learning, Talking Hands Flipbooks und Ralph Möllers.

Noch nie war das Feld der Einreichungen so vielfältig, noch nie waren die Lösungen so durchdacht und ausgereift wie dieses Mal. Von diesem Urteil der Award-Jury zeugt die Liste der SiegerInnen, die von einer modernen Nostalgie-Plattform über KI-gesteuerte Audio-Services, multimediale Wissensinhalte bis hin zu hybriden Daumenkinos reicht – und abgerundet wird von einem ausgezeichneten Digitalentwickler aus einem beinahe vordigitalen Zeitalter.