Agiler und digitaler Vertrieb, Community-Management und richtige B2B-Kommunikation auf LinkedIn – #dpr 09/2020 jetzt kostenlos downloaden

Immer mehr Unternehmen bauen abseits der großen Social-Media-Plattformen ihre eigenen Online-Communities auf. Das soll eine bessere Nutzerbindung, einen intensiveren Dialog zwischen Lesern und Redaktion sowie eine größere Unabhängigkeit von Facebook & Co. bringen. Wie man solche Communities aufbaut, welche Erfolgsbeispiele es gibt und welche Fallstricke lauern kann im aktuellen Magazin nachgelesen werden.

Vertrieb 2.0 ist ein weiteres Schwerpunkt-Thema: Wie Medienunternehmen mit agilen Methoden ihre Kunden in den Mittelpunkt stellen zeigt Annette Beetz. Ihr Credo: “Vertrieb und Marketing sind oft organisatorisch voneinander getrennt – das ist kritisch für das gemeinsame Ziel der Orientierung am Kunden.” Und Vertriebsurgestein Norbert Schuster erklärt, was digitaler Vertrieb wirklich bedeutet und wie er umgesetzt wird.

Warum wird LinkedIn für B2B-Kommunikation immer wichtiger? Wie kann man am besten Leads über das Netzwerk generieren? In zwei Artikeln widmen wir uns diesem Thema.

Ebenfalls immer wichtiger (nicht nur) für Medienunternehmen wird Künstliche Intelligenz. Wir stellen ein spannendes Projekt vor und starten auch gleich eine neue Serie zum Thema.

Sie sind noch kein Clubmitglied? Melden Sie sich heute noch an und genießen die Vorteile!
Sie sind bereits Clubmitglied? Bitte einloggen!

Kostenloses Webinar: Besser entscheiden – was KI Verlagen wirklich bringt

Das berühmte “Unternehmerisches Bauchgefühl” stößt in Zeiten der Vervielfachung von Prozessen, Produkten, Vertriebswegen und zunehmend immer granularer Zielgruppen an seine Grenzen. Immer wichtiger wird dabei die Unterstützung durch datenbasierte Entscheidungsvorlagen. Zudem verfügen Verlage über eine ungeheure Menge von Daten, aus eigenen wie aus externen Quellen – oft aber in nicht verbundenen “Datensilos”. Im Webinar erfahren Sie, welche Möglichkeiten KI und Business Intelligence bieten.

Folgende Themen werden im Webinar erläutert:

  • Anwendungsfelder und -beispiele von KI
  •  KI und Big Data
  •  Möglichkeiten und Grenzen von KI

Im Anschluss findet eine Diskussionsrunde mit Peter Kraus vom Cleff, kaufmännischer Geschäftsführer der Rowohlt Verlage und Präsident des europäischen Verlegerverbands sowie Dr. Leif Göritz, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Thalia Bücher GmbH.

Zielgruppe

Unternehmens- und Abteilungsleitung, Controlling

Unsere Partner

Das Webinar ist Teil der Reihe “Verlag der Zukunft”, einer Kooperation von DIGITAL PUBLISHING REPORT, PONDUS und future!publish Academy.
Besuchen Sie auch das Webinar „Bessere Prozesse: Die agile Neuorganisation eines Verlags (am Beispiel Herder)“, das die future!publish Academy am 3. November 2020 ausrichtet.
Eine Zusammenfassung der Ergebnisse beider Webinare, ergänzt um Updates zu ihren Themen, werden von DIGITAL PUBLISHING REPORT und PONDUS gemeinsam in einer Session der future!publish am 14./15. Januar 2021 präsentiert.

Termin

Dienstag, 6.10.2020 10 bis 11 Uhr (1 Stunde)

Das Webinar ist kostenlos für Sie!

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten kostenlos die Aufzeichnung des Webinars.

ReferentinLena Fehlhaber

Anna Lena Fehlhaber ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Institut für Praktische Informatik und am Arbeitsbereich Methoden der empirischen Sozialforschung des Instituts für Soziologie an der Leibniz Universität Hannover.
Peter Kraus vom Cleff, kaufmännischer Geschäftsführer der Rowohlt Verlage, stellvertretender Vorsitzender des Verleger-Ausschusses des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und Präsident des europäischen Verlegerverbandes FEP. Nach seinem Ökonomiestudium arbeitete er zunächst bei MannesmannDemag und dann bei der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, zu der Rowohlt gehört.
Dr. Leif Göritz ist promovierter Diplom-Ökonom, seit 2013 ist er Digitalunternehmer und Beiratsvorsitzender bei Herder, dort mit Fokus auf der Erweiterung des digitalen Portfolios und der Expansion durch strategische Beteiligungen, u.a. dem Verlagssoftware Marktführer Pondus, der schnell wachsenden Berliner App-Agentur Smart Mobile Factory und zuletzt der Übernahme von Thalia. Seit 2016 ist er als Mitgesellschafter Vorsitzender des Aufsichtsrats der Thalia Bücher GmbH.

Buchung

Bitte nutzen Sie das Formular unten. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an info@digital-publishing-report.de

 

Mehr ...

22. CrossMediaForum 2020: Content im Flow – der perfekte Workflow vom Autor bis zur Vermarktung [Partner-Event]

Das 22. CrossMediaForum digital wird am 7. Juli 2020 als reine Digitalkonferenz stattfinden. Schwerpunktmäßig soll es um die Frage gehen, wie mit Hilfe von Software und Tools ein reibungsloser Contentworkflow – von der Erfassung bis zur Vermarktung – gestaltet werden kann. Erneut erwarten Sie innovative Fallbeispiele und spannende Umsetzungskonzepte von führenden Softwareanbietern und Dienstleistern.

Mehr ...

Generation Y, Chatbots und robotic selling – #dpr 18/2019 kostenlos downloaden

Noch nie waren junge Menschen so gebildet und flexibel wie heute. Dank der demografischen Situation könnten sich viele Young Professionals ihren Job faktisch aussuchen. Trotzdem ecken sie immer wieder schon im Vorhinein mit potentiellen Arbeitgebern an. Grund dafür sind die unterschiedlichen Erwartungshaltungen. Gehalt spielt dabei nur eine kleine Rolle: Hinter Spaß an der Arbeit und Work-Life-Balance belegt es laut einer Studie nur den dritten Platz. Was ist der Generation Y dann im Arbeitsalltag überhaupt wichtig? Dieser Frage geht Stefanie Greve, Gründerin von engagingstalents, im aktuellen digital publishing report nach.
Desweiteren widmen wir uns der Frage, wie man den maximalen Gewinn aus einem PIM (Produktinformationssystem) herausholen kann, warum Chatbots eher C-3PO als Yoda sind (und künstliche Intelligenz ist nicht die Lösung). Und wir erklären, was “robotic selling” ist und was es mit einem vernetzten CRM auf sich hat

Viel Spaß bei der Lektüre und reichliche Erkenntnisse

Sie sind noch kein Clubmitglied? Melden Sie sich heute noch an und genießen die Vorteile!
Sie sind bereits Clubmitglied? Bitte einloggen!

Amazon SEO, Micro-Moments und ein Babelfisch – #dpr 17/2019 kostenlos downloaden

Amazon, Alexa und Voice-Search – die wenigsten Verlage haben sich inzwischen mit dem immer virulenteren Thema beschäftigt. Wir haben in der aktuellen Ausgabe des digital publishing report alles Wissenswerte für Sie zusammengestellt. Um das Thema “Sprache” geht es auch im Praxisbericht des Stämpfli-Verlags, die Texte inzwischen mehrsprachig ausspielen, on the fly – und ohne großen Technologie-Invest, sondern mit einem Start-up.
“Die Digitalisierung von Verlagen verlangt auch KI in der Kommunikation” – das postuliert unsere Autorin Gabriele Horcher etwas provokativ, aber absolut begründet und lesenswert. In einem weiteren Artikel geht es ebenfalls um Kommunikation – allerdings im Kontext eines IT-System-Rollouts. Dazu erklären wir, was “Micro-Moments” sind und Frank Schabel, einer der profiliertesten Experten für Corporate Communications, warnt davor, dass “Digitale Lösungen nicht die tayloristischen Ansätze der guten alten Industrie beerdigen”, sondern vorantreiben. Absolut Nachdenkenswert!

Viel Spaß bei der Lektüre und reichliche Erkenntnisse

Sie sind noch kein Clubmitglied? Melden Sie sich heute noch an und genießen die Vorteile!
Sie sind bereits Clubmitglied? Bitte einloggen!

Webinaraufzeichnung: KI in der Verlags- und Medienbranche – Grundlagen, Einsatzgebiete, Case Study

Das Potenzial von künstlicher Intelligenz (KI) prägt die aktuellen Diskussionen auch in der Verlags- und Medienbranche. Doch was genau verbirgt sich hinter dem KI-Hype, welche Anwendungen gibt es heute schon, welche sind in der Entwicklung – und wo werden überzogene oder sogar unrealistische Erwartungen geweckt?

Mehr ...

Kostenloses Webinar: KI in der Verlags- und Medienbranche: Grundlagen, Einsatzgebiete, Case Study

Das Potenzial von künstlicher Intelligenz (KI) prägt die aktuellen Diskussionen auch in der Verlags- und Medienbranche. Doch was genau verbirgt sich hinter dem KI-Hype, welche Anwendungen gibt es heute schon, welche sind in der Entwicklung – und wo werden überzogene oder sogar unrealistische Erwartungen geweckt?

Mehr ...

Der digital publishing report stellt Entscheidern der Medienbranche das Rüstzeug zur Verfügung, um den digitalen Wandel zu meistern: mit dem dpr-Magazin sowie Studien und Webinaren. Gleichzeitig dient der digital publishing report als Vernetzungsplattform zu Dienstleistern, Startups und anderen Branchen. Im Kern steht der Austausch auf Augenhöhe.

Sie möchten die nächste Ausgabe des digital publishing report kostenlos erhalten? Dann einfach das Formular ausfüllen - fertig!