Zukunft der Lokalnachrichten, Sachbuchjournalismus, Robotic Selling & E-Commerce – #dpr 04/2021 jetzt kostenlos downloaden

Im Rahmen der Aktion “Lokalmedien 2025” setzen wir uns in der aktuellen Ausgabe mit dem Thema Nutzwert in Lokalmedien auseinander. Welche Informationsbedürfnisse haben gesellschaftlich marginalisierte Gruppen und Randgruppen? Und wie können diese Informationsbedürfnisse inhaltlich und redaktionell umgesetzt werden? Wir skizzieren und beschreiben Lösungen für die Frage, wie man diese Menschen zu Lesern machen könnte.

Ergänzend dazu präsentieren wir in dieser Ausgabe den ersten Teil einer Gruppen-Diskussion, welche die Frage thematisiert, wie ein Teil der Lokalzeitungen in die aktuelle schwierige Lage kommen konnten. Es diskutieren Michael Geffken, Initiator der Initiative „Lokalmedien2025“ und langjähriger Leiter der Leipzig School of Media, Jan Ippen, Gründer und Geschäftsführer von Ippen Digital, die Verlegerin und Chefredakteurin der Deister- und Weserzeitung in Hameln, Julia Niemeyer, und Marc Leuthardt, der vor einigen Jahren die Plattform Lokalportal gründete.

Daneben widmen wir uns weiteren Themen, mit denen sich Unternehmen dringlichst beschäftigen sollten, etwa wie man als Arbeitgeber attraktiv wird, was junge Leute von Recruiting erwarten, aber auch, wie man heutzutage gute, zielgruppenorientierte Sachbücher macht, was Robotic Selling bedeutet und wie man einen Webshop aufbaut, der auch Käufe generiert.

​​​​​​​Themen der aktuellen Ausgabe sind u.a.: KI in Medien und Publishing, Employer Branding, Recruiting der Generation Z, Ideen für die Zukunft der Lokalnachrichten, Diskussion zur Krise der Lokalzeitungen, Sachbuchjournalismus, Intelligentes Robotic Selling mit Customer Data Platform, User Navigation in Webshops, Paid-Newsletter Update, Start-up Portrait: Fusionbase uvm.

Nur für Clubmitglieder. Sie sind noch kein Clubmitglied? Melden Sie sich heute noch an und genießen die Vorteile!
Sie sind bereits Clubmitglied? Bitte einloggen!

Generation Y, Chatbots und robotic selling – #dpr 18/2019 kostenlos downloaden

Noch nie waren junge Menschen so gebildet und flexibel wie heute. Dank der demografischen Situation könnten sich viele Young Professionals ihren Job faktisch aussuchen. Trotzdem ecken sie immer wieder schon im Vorhinein mit potentiellen Arbeitgebern an. Grund dafür sind die unterschiedlichen Erwartungshaltungen. Gehalt spielt dabei nur eine kleine Rolle: Hinter Spaß an der Arbeit und Work-Life-Balance belegt es laut einer Studie nur den dritten Platz. Was ist der Generation Y dann im Arbeitsalltag überhaupt wichtig? Dieser Frage geht Stefanie Greve, Gründerin von engagingstalents, im aktuellen digital publishing report nach.
Desweiteren widmen wir uns der Frage, wie man den maximalen Gewinn aus einem PIM (Produktinformationssystem) herausholen kann, warum Chatbots eher C-3PO als Yoda sind (und künstliche Intelligenz ist nicht die Lösung). Und wir erklären, was “robotic selling” ist und was es mit einem vernetzten CRM auf sich hat

Viel Spaß bei der Lektüre und reichliche Erkenntnisse

Nur für Clubmitglieder. Sie sind noch kein Clubmitglied? Melden Sie sich heute noch an und genießen die Vorteile!
Sie sind bereits Clubmitglied? Bitte einloggen!