Verlagssterben, Post-Cookie-Ära, digitaler Vertrieb – #dpr 10/2020 jetzt kostenlos downloaden

Auf den ersten Blick könnte man den aktuellen DIGITAL PUBLISHING REPORT nachgerade als morbide bezeichnen: das große Verlagssterben (zumindest kleinerer Verlage) zeichnet sich ab, Cookies funktionieren nicht mehr, das Ende des Verkaufens steht an und Agilität als Methode ist tot. Weltuntergang allüberall.
Aus genau diesem Grund titelt aber diese Ausgabe auch groß mit “Innovationen pur” – denn genau darum geht es. Methoden wie Agilität oder Verkauf mag nicht mehr funktionieren, kleine Verlage stehen am Abgrund – aber wir wollen mit dieser Ausgabe einmal aufzeichnen, welche Auswege und Möglichkeiten es gibt.

​​​​​​​Themen der aktuellen Ausgabe u.a.: 6 Thesen zur digitalen Transformation im Vertrieb, Kleinverlage langfristig nicht  wettbewerbsfähig, Post-Cookie-Ära als Herausforderung für Fachverlage, Agilität: Ist das Kunst – oder kann das weg?, Active Users als moderne Währung, Innovation muss im Budget verankert werden, Kostenlose Lösungen für Lokal-Medien, KI in Medien und Publishing uvm.

Sie sind noch kein Clubmitglied? Melden Sie sich heute noch an und genießen die Vorteile!
Sie sind bereits Clubmitglied? Bitte einloggen!

Agiler und digitaler Vertrieb, Community-Management und richtige B2B-Kommunikation auf LinkedIn – #dpr 09/2020 jetzt kostenlos downloaden

Immer mehr Unternehmen bauen abseits der großen Social-Media-Plattformen ihre eigenen Online-Communities auf. Das soll eine bessere Nutzerbindung, einen intensiveren Dialog zwischen Lesern und Redaktion sowie eine größere Unabhängigkeit von Facebook & Co. bringen. Wie man solche Communities aufbaut, welche Erfolgsbeispiele es gibt und welche Fallstricke lauern kann im aktuellen Magazin nachgelesen werden.

Vertrieb 2.0 ist ein weiteres Schwerpunkt-Thema: Wie Medienunternehmen mit agilen Methoden ihre Kunden in den Mittelpunkt stellen zeigt Annette Beetz. Ihr Credo: “Vertrieb und Marketing sind oft organisatorisch voneinander getrennt – das ist kritisch für das gemeinsame Ziel der Orientierung am Kunden.” Und Vertriebsurgestein Norbert Schuster erklärt, was digitaler Vertrieb wirklich bedeutet und wie er umgesetzt wird.

Warum wird LinkedIn für B2B-Kommunikation immer wichtiger? Wie kann man am besten Leads über das Netzwerk generieren? In zwei Artikeln widmen wir uns diesem Thema.

Ebenfalls immer wichtiger (nicht nur) für Medienunternehmen wird Künstliche Intelligenz. Wir stellen ein spannendes Projekt vor und starten auch gleich eine neue Serie zum Thema.

Sie sind noch kein Clubmitglied? Melden Sie sich heute noch an und genießen die Vorteile!
Sie sind bereits Clubmitglied? Bitte einloggen!

dpr-Sonderheft “Audio & Voice”

Auf über 70 Seiten widmet sich das neu erschienene Sonderheft “Audio & Voice” den Trend-Themen Podcasts, Audiobooks und Smartspeakern!

Podcasts
Hier finden sich aktuelle Marktdaten und -prognosen neben ganz pragmatischen Hilfestellungen bei der Erstellung eines eigenen Podcasts, den Möglichkeiten in Distribution und Vermarktung, aber auch einem kritischen Blick auf die Podcast-„Schwemme“, wie es unser Autor Nick Hilton provokativ formuliert. Wichtig war uns auch der Blick auf Themen, die dem derzeitigen Mainstream voraus sind: wie lassen sich Podcasts im Recruiting einsetzen? Warum ist ausgerechnet YouTube ein hervorragender Kanal für die Podcast-Distribution? Und was ist zu beachten, wenn die eigene Marke auf einmal eine „Audio“-Dimension“ bekommt?

Smartspeaker
Aus vielen Haushalten weltweit inzwischen auch nicht mehr wegzudenken: Smartspeaker. Nie war es einfacher, entsprechende „Skills“, also Anwendungsprogramme, zu erstellen. Wir analysieren den Megatrend Sprachassistenten und wie Alexa & Co. aktuell den Markt aufmischen – und wie Medienunternehmen diese einsetzen können, von Service bis Vertrieb.

Audiobooks
Das Hörbuch ist das Segment im deutschen Buchmarkt, das kontinuierlich jedes Jahr Wachstumsraten von geschätzt ca. 30% aufweist – wir zeigen Streaming-Trends und Methoden zu Discoverability und aktivem Titelmarketing.

 

Kennen Sie schon unser kostenloses Magazin DIGITAL PUBLISHING REPORT? Hier kostenlos beziehbar

E-Book-Streaming und Leihmodelle, B2B-Vertrieb, Startups und Podcasts: dpr 04/2018 kostenlos downloaden #dpr

Alternative Nutzungszenarien sind immer mehr im Kommen – ein Grund mehr sich Streaming und Leihmodelle von E-Books einmal genauer anzusehen. Auch dem Trend-Thema Podcasts widmen wir uns, u.a. mit einem Interview mit dem Gründer des ersten deutschen Podcastlabels “viertausendhertz”.
Um Gründer/innen geht es auch in einem Überblick über Startups aus dem Medienumfeld die an spannenden Ideen arbeiten, etwa Vernetzung mit Inhalten von Microinfluencern, Online-Networking oder dem besseren Management von Nutzerkommentaren.
Und wir zeigen, wie digitaler B2B-Vertrieb funktioniert und durch digitales Marketing gewonnene Leads in den Vertriebsprozess übergeben werden können.

Mehr ...

Der digital publishing report stellt Entscheidern der Medienbranche das Rüstzeug zur Verfügung, um den digitalen Wandel zu meistern: mit dem dpr-Magazin sowie Studien und Webinaren. Gleichzeitig dient der digital publishing report als Vernetzungsplattform zu Dienstleistern, Startups und anderen Branchen. Im Kern steht der Austausch auf Augenhöhe.

Sie möchten die nächste Ausgabe des digital publishing report kostenlos erhalten? Dann einfach das Formular ausfüllen - fertig!