Kostenloses Webinar: Themenzentrierte Workflows – Wie Redaktionen mit digitalen Tools ihre crossmediale Themenplanung effizient realisieren

Um sich im Spannungsfeld zwischen neuen Marktteilnehmern und veränderten Nutzungsgewohnheiten zu behaupten, sind Medienhäuser gefordert, redaktionelle Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu automatisieren – vom Monitoring und der Sammlung von Ideen über die Themenplanung und Content-Aufbereitung bis hin zur crossmedialen Distribution von Text-, Video- oder Audio-Beiträgen.

Aufgrund der Vielzahl an Input-Quellen und Output-Kanälen kann dies nur mit modernen Technologien gelingen. Im Webinar erläutert Jochen Schon, Geschäftsführer von Convit, wie
ein Tool zur redaktionellen Themenplanung diese Entwicklung unterstützt. Dabei demonstriert er anhand anschaulicher Praxisbeispiele, wie Medienhäuser die Effizienz ihrer redaktionellen Workflows spürbar erhöhen.

Zielgruppe

Chefredakteure, Newsroom- oder andere Bereichsleiter, Redakteure, Mitarbeitende aus dem Business Development

Termin

Mittwoch, 22. Juni 2022, 10.00 – 12.00 Uhr (2 Stunden)

Das Webinar ist kostenlos für Sie!

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten kostenlos die Aufzeichnung des Webinars.

Unser Partner

Convit mit Sitz in Köln ist ein 2015 gegründeter, stark wachsender Technologieanbieter, der als Spin-Off aus dem Fraunhofer Institut für intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS) hervorgegangen ist. Unter der Dachmarke Newsmind bündelt Convit verschiedene Tools für die Automatisierung zeitintensiver Prozesse und für die Content-Produktion in Newsrooms und Redaktionen. Das Unternehmen hat sich der Mission verschrieben, redaktionelle Workflows in Medienhäusern durch die optimale Nutzung von Daten, maschinellen Lernverfahren und künstlicher Intelligenz zu automatisieren und so Zeit sowie kreative Potenziale für die innovative Weiterentwicklung im digitalen Zeitalter freizusetzen. Zu den Kunden von Convit zählen unter anderem die ARD, der Norddeutsche Rundfunk und der Westdeutsche Rundfunk. Weitere Informationen zum Redaktionssystem Newsmind Stories gibt es unter www.newsmind.io

Referent

Jochen Schon, Gründer und Geschäftsführer der Convit GmbH
Zuvor war der Diplom-Informatiker über zehn Jahre am Fraunhofer Institut für intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS) beschäftigt, zuletzt als Abteilungsleiter im Bereich Organized Knowledge. Jochen Schon hat es sich zur Aufgabe gemacht, Cutting-Edge-Technologien aus den Bereichen Big Data und Künstliche Intelligenz für Medienhäuser und Unternehmen nutzbar zu machen, indem er deren Möglichkeiten und Grenzen aufzeigt. Vor diesem Hintergrund hält er praxisnahe Vorträge über „Künstliche Intelligenz in der Medienproduktion“.

 

Buchung

Bitte nutzen Sie das Formular unten. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an info@digital-publishing-report.de

 

Mehr ...

Webinar: Metaverse – Die nächste Generation des Internets

In den letzten Jahren haben wir uns zunehmend an das digitale Leben gewöhnt. Ob im Marketing, in der Kommunikation mit Freunden oder auch in Kollaboration über Zoom und Co, die Grenzen zwischen Digital und Analog verschmelzen zunehmend. Mit dem Metaverse gehen wir jedoch noch einen Schritt weiter.

Nicht nur Meta, ehemals Facebook, sondern beinahe alle Akteure der Tech-Szene setzen auf das Metaversum. Durch das Fortschreiten von Spitzentechnologien wie Virtual Reality, künstlicher Intelligenz und Blockchain beginnt ein neues Zeitalter des Internets. Im Metaversum können wir miteinander komplett auf virtuellem Raum zusammen kommen, eigene Welten erschaffen und Träume regelrecht Realität werden lassen.

Ein Milliarden Markt steht vor der Tür und Unternehmen müssen schon jetzt ein Verständnis dafür entwickeln, was sich hinter dem Trend verbirgt und wie man ihn für sich und sein Geschäftsmodell nutzen kann. Wie Sie den Weg in das Metaverse beginnen können, erfahren Sie in diesem Seminar.

Das erwartet Sie im Seminar:

  • Einführung in das Metaverse
  • Mögliche Anwendungsgebiete für Unternehmen
  • Der Status Quo und wo die Reise hingehen wird
  • Handlungsempfehlung für das eigene Metaverse
  • Fragerunde

Zielgruppe

Geschäftsführer, Marketing Spezialisten, Business Development, IT

Termin

Donnerstag, 17.02.2022, 10.00 – 11.00 Uhr

Referent

Alexander Pinker ist Innovation-Profiler, Zukunftsstratege und New Media Experte. Er hilft Unternehmen nicht nur in die nächsten zwei Jahre zu blicken, sondern die Trends in Technologie und Gesellschaft für die nächsten fünf bis zehn Jahre zu verstehen. Dafür geht der Innovation-Profiler mit den Kunden auf die Suche nach den Spuren des Wandels und nach den passenden Kommunikationskanälen und Technologien. Er ist Gründer von „Alexander Pinker – Innovation-Profiling“, „innovate! Communication“ und der Nachrichtenplattform „Medialist Innovation“. Außerdem ist Vorstand des Startup-Netzwerks SUN e.V., Dozent und Autor.

Teilnahmekosten

Das Webinar kostet 79,90 Euro. Preise zuzüglich MwSt  – bitte beachten Sie auch die Frühbucher-Preise!

Alle Teilnehmer erhalten im Nachgang die Aufzeichnung des Webinars sowie ein Teilnahmezertifikat.

Sie haben über das XING-Payment auch die Möglichkeit, auf Rechnung sowie über alle anderen regulären Bezahlmethoden zu bestellen.

Buchung

Bitte nutzen Sie das Buchungstool unten. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an info@digital-publishing-report.de

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist. Bei Stornierungen bis 5 Tage vor der Veranstaltung werden 50% und danach 100% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Ein Ersatzteilnehmer kann von Ihnen jederzeit genannt werden.

Häufige Fragen

Für wen gilt das Ticket

Das Ticket gilt immer für den Besteller/Bestellerin bzw. die als Teilnehmer/in hinterlegte Person. Ist einmal eine Teilnahme nicht möglich gelten entweder die Stornierungsregeln (s.o.) oder Sie können eine andere Person anmelden, hierzu schicken Sie uns kurz eine E-Mail. Grundsätzlich sind die Tickets personalisiert und nicht beliebig übertragbar. Möchten Sie mit mehreren Personen an einem Webinar teilnehmen können Sie unsere günstigen Gruppentickets erwerben. Eine missbräuchliche Nutzung der Tickets wie Weitergabe ohne Absprache mit uns oder Nutzung eines Einzeltickets in Gruppen ist ausdrücklich untersagt.

Kann man auf Rechnung bezahlen?

Sie haben über das Xing-Payment auch die Möglichkeit, auf Rechnung sowie über andere beliebte Bezahlmethoden zu bestellen.

Was ist ein Webinar?

Ein Webinar ist ein Seminar, das über das Internet gehalten wird. Die Teilnehmer erhalten einen Link zu einer Webseite, die den Zugang zum Webinar verschafft. Dort werden Folien präsentiert, außerdem können die Teilnehmer miteinander diskutieren. Das Tonsignal können sich die Teilnehmer über das Telefon oder ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon) übermitteln lassen. Im Anschluss an das Webinar erhalten die Teilnehmer einen Link zur Videoaufzeichnung des Webinars. Um am Webinar teilzunehmen zu können, benötigen Sie nur einen internetfähigen Computer und ein Telefon oder Headset.

Was kostet ein Webinar?

Pro teilnehmender Person kostet ein Webinar regulär 79,90 Euro (zzgl MwSt.), längere Webinare oder Workshops kosten entsprechend mehr. Dies umfasst neben der Teilnahme am Live-Webinar auch die Folien und die Videoaufzeichnung des Webinars sowie ein Teilnahmezertifikat. Gesponsorte Webinare sind dagegen für die Teilnehmer kostenlos.

Welche Stornierungs-Bedingungen gibt es?

Bei Stornierungen bis 5 Tage vor der Veranstaltung werden 50% und danach 100% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit genannt und die Buchung des Webinars auf diesen umgestellt werden.

Wie erfolgt die Buchung?

Die Buchung erfolgt über ein Xing-Events-Formular. Sie haben über das Xing-Payment auch die Möglichkeit, auf Rechnung sowie über andere beliebte Bezahlmethoden zu bestellen. Frühbucher erhalten bis etwa 4 Wochen vor dem Webinar einen 30%-Rabatt (bitte „Frühbucher-Ticket“ wählen). Wenn Sie mit mehr als einer Person teilnehmen möchten, sind alle Tickets um 20% rabattiert (bitte „Gruppenrabatt“ wählen). Sind Sie dpr-Flatrate-Kunde, wählen Sie dies bitte bei der Bestellung, dann erfolgt die Buchung ohne Aufpreis.

Was ist die „dpr-Flatrate“?

Statt einzelne Webinare zu buchen, wählen immer mehr Firmen die dpr-Webinar-Flatrate, ein „Fortbildung-auf-den-Punkt-Angebot“ für Unternehmen und deren Mitarbeiter. Die Flatrate (ab 99 Euro monatlich) beinhaltet den unbegrenzten Zugriff aller Verlags-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen. In der Webinarthek sind bis dato fast 50 Webinarvideos aus den Bereichen Marketing, Strategie, Technologie, eRecht und HR vorgehalten, jeden Monat kommen aus dem Live-Programm drei bis fünf neue Videos dazu. Das Angebot kann zur gezielten Fortbildung, zum Onboarding usw. eingesetzt werden. Hier weitere Infos.

Was tun, wenn ein Termin nicht passt?

Wer ein Live-Webinar verpasst, hat die Gelegenheit, die Aufzeichnungen der Onlineseminare in der Webinarthek zu erwerben.

Muss ich XING-Nutzer/in sein?

Nein. XING dient nur als Payment-Anbieter.

Gibt es exklusive Webinar-Angebote?

Gerne biete wir Ihrem Unternehmen auch maßgeschneiderte Webinar-Lösungen an, beispielsweise in Form von exklusiven Digitalseminaren für Ihre Kollegen. Zu den Webinar-Dienstleistungen gehören:
Konzeption – Themenfindung – Referentenakquise – Schulungen – Marketing – Organisation (Einladung, Technik, Moderation, Nachbereitung).
Mehr ...

Webinar: Digital Recruiting – Bewerber finden in Zeiten von TikTok, KI und Homeoffice

Die Unternehmenswelt ist im Wandel, das Recruiting muss digitaler werden. Im „War for Talents“ gilt es für viele Personaler und Personalerinnen, die eigene Arbeitgebermarke zu pflegen, um von Bewerbern deutlicher als die Konkurrenz positiv wahrgenommen zu werden.

Dieses Seminar kombiniert aktuelle Werkzeuge des Personalmanagements mit Zukunftstrends. Sie erfahren, wie erfolgreiches digitales Recruiting funktioniert und erhalten erste Berührungspunkte mit Zukunftstechnologien wie künstlicher Intelligenz. Alles nah an Ihrem Unternehmensprofil.

Inhalt

  • Wie kann ich im War for Talents auffallen
  • Welche Dos und Dont’s im Digitalen Recruiting gibt es
  • Welcher Kanal für welche Botschaft: ein Blick auf die Instrumente
  • Instrumente und Methoden für die eigene Praxis
  • Fragerunde

Zielgruppe

Führungskräfte, Personalverantwortliche, Recruiter

Termin

Dienstag, 15.03.2022, 10.00 – 11.30 Uhr (90 Minuten)

Referent

Alexander Pinker ist Innovation-Profiler, Zukunftsstratege und New Media Experte. Er hilft Unternehmen nicht nur in die nächsten zwei Jahre zu blicken, sondern die Trends in Technologie und Gesellschaft für die nächsten fünf bis zehn Jahre zu verstehen. Dafür geht der Innovation-Profiler mit den Kunden auf die Suche nach den Spuren des Wandels und nach den passenden Kommunikationskanälen und Technologien. Er ist Gründer von „Alexander Pinker – Innovation-Profiling“, „innovate! Communication“ und der Nachrichtenplattform „Medialist Innovation“. Außerdem ist Vorstand des Startup-Netzwerks SUN e.V., Dozent und Autor.

Teilnahmekosten

Das Webinar kostet 79,90 Euro. Preise zuzüglich MwSt  – bitte beachten Sie auch die Frühbucher-Preise!

Alle Teilnehmer erhalten im Nachgang die Aufzeichnung des Webinars sowie ein Teilnahmezertifikat.

Sie haben über das XING-Payment auch die Möglichkeit, auf Rechnung sowie über alle anderen regulären Bezahlmethoden zu bestellen.

Buchung

Bitte nutzen Sie das Buchungstool unten. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an info@digital-publishing-report.de

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist. Bei Stornierungen bis 5 Tage vor der Veranstaltung werden 50% und danach 100% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Ein Ersatzteilnehmer kann von Ihnen jederzeit genannt werden.

Häufige Fragen

Für wen gilt das Ticket

Das Ticket gilt immer für den Besteller/Bestellerin bzw. die als Teilnehmer/in hinterlegte Person. Ist einmal eine Teilnahme nicht möglich gelten entweder die Stornierungsregeln (s.o.) oder Sie können eine andere Person anmelden, hierzu schicken Sie uns kurz eine E-Mail. Grundsätzlich sind die Tickets personalisiert und nicht beliebig übertragbar. Möchten Sie mit mehreren Personen an einem Webinar teilnehmen können Sie unsere günstigen Gruppentickets erwerben. Eine missbräuchliche Nutzung der Tickets wie Weitergabe ohne Absprache mit uns oder Nutzung eines Einzeltickets in Gruppen ist ausdrücklich untersagt.

Kann man auf Rechnung bezahlen?

Sie haben über das Xing-Payment auch die Möglichkeit, auf Rechnung sowie über andere beliebte Bezahlmethoden zu bestellen.

Was ist ein Webinar?

Ein Webinar ist ein Seminar, das über das Internet gehalten wird. Die Teilnehmer erhalten einen Link zu einer Webseite, die den Zugang zum Webinar verschafft. Dort werden Folien präsentiert, außerdem können die Teilnehmer miteinander diskutieren. Das Tonsignal können sich die Teilnehmer über das Telefon oder ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon) übermitteln lassen. Im Anschluss an das Webinar erhalten die Teilnehmer einen Link zur Videoaufzeichnung des Webinars. Um am Webinar teilzunehmen zu können, benötigen Sie nur einen internetfähigen Computer und ein Telefon oder Headset.

Was kostet ein Webinar?

Pro teilnehmender Person kostet ein Webinar regulär 79,90 Euro (zzgl MwSt.), längere Webinare oder Workshops kosten entsprechend mehr. Dies umfasst neben der Teilnahme am Live-Webinar auch die Folien und die Videoaufzeichnung des Webinars sowie ein Teilnahmezertifikat. Gesponsorte Webinare sind dagegen für die Teilnehmer kostenlos.

Welche Stornierungs-Bedingungen gibt es?

Bei Stornierungen bis 5 Tage vor der Veranstaltung werden 50% und danach 100% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit genannt und die Buchung des Webinars auf diesen umgestellt werden.

Wie erfolgt die Buchung?

Die Buchung erfolgt über ein Xing-Events-Formular. Sie haben über das Xing-Payment auch die Möglichkeit, auf Rechnung sowie über andere beliebte Bezahlmethoden zu bestellen. Frühbucher erhalten bis etwa 4 Wochen vor dem Webinar einen 30%-Rabatt (bitte „Frühbucher-Ticket“ wählen). Wenn Sie mit mehr als einer Person teilnehmen möchten, sind alle Tickets um 20% rabattiert (bitte „Gruppenrabatt“ wählen). Sind Sie dpr-Flatrate-Kunde, wählen Sie dies bitte bei der Bestellung, dann erfolgt die Buchung ohne Aufpreis.

Was ist die „dpr-Flatrate“?

Statt einzelne Webinare zu buchen, wählen immer mehr Firmen die dpr-Webinar-Flatrate, ein „Fortbildung-auf-den-Punkt-Angebot“ für Unternehmen und deren Mitarbeiter. Die Flatrate (ab 99 Euro monatlich) beinhaltet den unbegrenzten Zugriff aller Verlags-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen. In der Webinarthek sind bis dato fast 50 Webinarvideos aus den Bereichen Marketing, Strategie, Technologie, eRecht und HR vorgehalten, jeden Monat kommen aus dem Live-Programm drei bis fünf neue Videos dazu. Das Angebot kann zur gezielten Fortbildung, zum Onboarding usw. eingesetzt werden. Hier weitere Infos.

Was tun, wenn ein Termin nicht passt?

Wer ein Live-Webinar verpasst, hat die Gelegenheit, die Aufzeichnungen der Onlineseminare in der Webinarthek zu erwerben.

Muss ich XING-Nutzer/in sein?

Nein. XING dient nur als Payment-Anbieter.

Gibt es exklusive Webinar-Angebote?

Gerne biete wir Ihrem Unternehmen auch maßgeschneiderte Webinar-Lösungen an, beispielsweise in Form von exklusiven Digitalseminaren für Ihre Kollegen. Zu den Webinar-Dienstleistungen gehören:
Konzeption – Themenfindung – Referentenakquise – Schulungen – Marketing – Organisation (Einladung, Technik, Moderation, Nachbereitung).
Mehr ...

Webinaraufzeichnung: Content-Monetarisierung und -Vertrieb – Drei praxisorientierte Digitalisierungsinitiativen

Dieses eLearning-Video wendet sich vorwiegend an Verlage, die konkrete Hilfestellungen für Ihre Digitalisierungsstrategie zur Monetarisierung ihrer aktuellen Inhalte und Archive suchen. Vorgestellt werden drei Strategieansätze und deren praktische Umsetzung mit dem integrierten System tangopepper, der Integration des Publishing-Systems tango Cloud mit der Digital Experience Plattform Contentpepper.

Die einfachste Möglichkeit, (Evergreen-)Content zu verwerten ist eine weitgehend automatisiert bespielte App, in der aktuelle und „alte“ Inhalte in Themenblöcken zum Einzelverkauf und als Abo angeboten werden.

Digital und KI-basiert können Leserinteressen schon vor dem Publizieren erforscht werden. Diese Informationen werden dann zur Steuerung einer Paywall eingesetzt oder dienen als Basis für eine zielgruppenspezifische Ausspielung. Dadurch ergeben sich vielseitige Möglichkeiten, vertrieblich relevanten Content zu erkennen und diesen flexibel für Print und Digital zu nutzen.

Eine langfristige Strategie geht heutzutage von „Content First“ aus, der neutralen Erfassung und Qualifizierung der Inhalte und gestaffelten Verwertung in Print und den digitalen Kanälen. Um die Komplexität klein zu halten ist es wichtig, dynamische Systeme einzusetzen, die durchgängig granulare Daten verarbeiten können und keine neuen Einbahnstraßen erzeugen.

Themen:

  • Print2App – ein Vertriebskanal von geringem Aufwand
  • Leserinteresse digital aufspüren und zielgruppenorientiert publizieren in Print und Digital
  • Vertrieblich relevanten Content definieren und flexibel in mehrere Kanäle distribuieren
  • Digital First – Wandel vom ausgabenbezogenen Publishing zum Real-Time Publishing
  • Optimieren und Streamlinen des Print-Kanals

Zielgruppe

Fachverlage, Special Interest Verlage

Unser Partner

Das eLearning-Video wird Ihnen präsentiert von MarkStein Software GmbH und Contentpepper GmbH.

Termin

Donnerstag, 12.11.2020 10 bis 11 Uhr (1 Stunde)

Referenten

Michael Stühr
Michael Stühr ist seit 1994 Geschäftsführer der MarkStein Software GmbH und lehrte zehn Jahre an der Hochschule Darmstadt.
Alexander Hummelt
Alexander Hummelt hat Betriebswirtschaft an der WWU studiert und ist seit mehreren Jahren in im Software-Vertrieb tätig. Seit 2017 arbeitet er für Contentpepper und ist für die Bereiche Marketing und Sales verantwortlich.
Roland Pfeifer
Roland Pfeifer hat an der Fachhochschule Wiesbaden Kommunikationsdesign studiert und für die Firmen Atex, Vision (heute censhare) und Quark gearbeitet. Seit 2002 ist er für die MarkStein Software GmbH als Projektleiter tätig und wesentlich an der Entwicklung der aktuellen Publishing- Systeme beteiligt.

Login zur Webinarthek

Noch kein Nutzer unserer Webinar-Flatrate? Dann lassen Sie sich ein Angebot machen!

Mehr ...

Webinaraufzeichnung: Besser entscheiden – was KI Verlagen wirklich bringt

Das berühmte “Unternehmerisches Bauchgefühl” stößt in Zeiten der Vervielfachung von Prozessen, Produkten, Vertriebswegen und zunehmend immer granularer Zielgruppen an seine Grenzen. Immer wichtiger wird dabei die Unterstützung durch datenbasierte Entscheidungsvorlagen. Zudem verfügen Verlage über eine ungeheure Menge von Daten, aus eigenen wie aus externen Quellen – oft aber in nicht verbundenen “Datensilos”. Im eLearning-Video erfahren Sie, welche Möglichkeiten KI und Business Intelligence bieten.

Folgende Themen werden im eLearning-Video erläutert:

  • Anwendungsfelder und -beispiele von KI
  •  KI und Big Data
  •  Möglichkeiten und Grenzen von KI

Im Anschluss findet eine Diskussionsrunde mit Peter Kraus vom Cleff, kaufmännischer Geschäftsführer der Rowohlt Verlage und Präsident des europäischen Verlegerverbands sowie Dr. Leif Göritz, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Thalia Bücher GmbH.

Zielgruppe

Unternehmens- und Abteilungsleitung, Controlling

Unsere Partner

Das eLearning-Video ist Teil der Reihe “Verlag der Zukunft”, einer Kooperation von DIGITAL PUBLISHING REPORT, PONDUS und future!publish Academy.
Besuchen Sie auch das eLearning-Video „Bessere Prozesse: Die agile Neuorganisation eines Verlags (am Beispiel Herder)“, das die future!publish Academy am 3. November 2020 ausrichtet hat.

Termin

Dienstag, 6.10.2020 10 bis 11 Uhr (1 Stunde)

ReferentinLena Fehlhaber

Anna Lena Fehlhaber ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Institut für Praktische Informatik und am Arbeitsbereich Methoden der empirischen Sozialforschung des Instituts für Soziologie an der Leibniz Universität Hannover.
Peter Kraus vom Cleff, kaufmännischer Geschäftsführer der Rowohlt Verlage, stellvertretender Vorsitzender des Verleger-Ausschusses des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und Präsident des europäischen Verlegerverbandes FEP. Nach seinem Ökonomiestudium arbeitete er zunächst bei MannesmannDemag und dann bei der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, zu der Rowohlt gehört.
Dr. Leif Göritz ist promovierter Diplom-Ökonom, seit 2013 ist er Digitalunternehmer und Beiratsvorsitzender bei Herder, dort mit Fokus auf der Erweiterung des digitalen Portfolios und der Expansion durch strategische Beteiligungen, u.a. dem Verlagssoftware Marktführer Pondus, der schnell wachsenden Berliner App-Agentur Smart Mobile Factory und zuletzt der Übernahme von Thalia. Seit 2016 ist er als Mitgesellschafter Vorsitzender des Aufsichtsrats der Thalia Bücher GmbH.

 


Login zur Webinarthek

Noch kein Nutzer unserer Webinar-Flatrate? Dann lassen Sie sich ein Angebot machen!

Mehr ...

Kostenloses Webinar: Content-Monetarisierung und -Vertrieb – Drei praxisorientierte Digitalisierungsinitiativen

Dieses Webinar wendet sich vorwiegend an Verlage, die konkrete Hilfestellungen für Ihre Digitalisierungsstrategie zur Monetarisierung ihrer aktuellen Inhalte und Archive suchen. Vorgestellt werden drei Strategieansätze und deren praktische Umsetzung mit dem integrierten System tangopepper, der Integration des Publishing-Systems tango Cloud mit der Digital Experience Plattform Contentpepper.

Die einfachste Möglichkeit, (Evergreen-)Content zu verwerten ist eine weitgehend automatisiert bespielte App, in der aktuelle und „alte“ Inhalte in Themenblöcken zum Einzelverkauf und als Abo angeboten werden.

Digital und KI-basiert können Leserinteressen schon vor dem Publizieren erforscht werden. Diese Informationen werden dann zur Steuerung einer Paywall eingesetzt oder dienen als Basis für eine zielgruppenspezifische Ausspielung. Dadurch ergeben sich vielseitige Möglichkeiten, vertrieblich relevanten Content zu erkennen und diesen flexibel für Print und Digital zu nutzen.

Eine langfristige Strategie geht heutzutage von „Content First“ aus, der neutralen Erfassung und Qualifizierung der Inhalte und gestaffelten Verwertung in Print und den digitalen Kanälen. Um die Komplexität klein zu halten ist es wichtig, dynamische Systeme einzusetzen, die durchgängig granulare Daten verarbeiten können und keine neuen Einbahnstraßen erzeugen.

Themen:

  • Print2App – ein Vertriebskanal von geringem Aufwand
  • Leserinteresse digital aufspüren und zielgruppenorientiert publizieren in Print und Digital
  • Vertrieblich relevanten Content definieren und flexibel in mehrere Kanäle distribuieren
  • Digital First – Wandel vom ausgabenbezogenen Publishing zum Real-Time Publishing
  • Optimieren und Streamlinen des Print-Kanals

Zielgruppe

Fachverlage, Special Interest Verlage

Unser Partner

Das Webinar ist wird Ihnen präsentiert von MarkStein Software GmbH und Contentpepper GmbH.

Termin

Donnerstag, 12.11.2020 10 bis 11 Uhr (1 Stunde)

Das Webinar ist kostenlos für Sie!

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten kostenlos die Aufzeichnung des Webinars.

Referenten

Michael Stühr
Michael Stühr ist seit 1994 Geschäftsführer der MarkStein Software GmbH und lehrte zehn Jahre an der Hochschule Darmstadt.
Alexander Hummelt
Alexander Hummelt hat Betriebswirtschaft an der WWU studiert und ist seit mehreren Jahren in im Software-Vertrieb tätig. Seit 2017 arbeitet er für Contentpepper und ist für die Bereiche Marketing und Sales verantwortlich.
Roland Pfeifer
Roland Pfeifer hat an der Fachhochschule Wiesbaden Kommunikationsdesign studiert und für die Firmen Atex, Vision (heute censhare) und Quark gearbeitet. Seit 2002 ist er für die MarkStein Software GmbH als Projektleiter tätig und wesentlich an der Entwicklung der aktuellen Publishing- Systeme beteiligt.

Kostenlose Buchung

Bitte nutzen Sie das Formular unten. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an info@digital-publishing-report.de

 

Mehr ...

Kostenloses Webinar: Besser entscheiden – was KI Verlagen wirklich bringt

Das berühmte “Unternehmerisches Bauchgefühl” stößt in Zeiten der Vervielfachung von Prozessen, Produkten, Vertriebswegen und zunehmend immer granularer Zielgruppen an seine Grenzen. Immer wichtiger wird dabei die Unterstützung durch datenbasierte Entscheidungsvorlagen. Zudem verfügen Verlage über eine ungeheure Menge von Daten, aus eigenen wie aus externen Quellen – oft aber in nicht verbundenen “Datensilos”. Im Webinar erfahren Sie, welche Möglichkeiten KI und Business Intelligence bieten.

Folgende Themen werden im Webinar erläutert:

  • Anwendungsfelder und -beispiele von KI
  •  KI und Big Data
  •  Möglichkeiten und Grenzen von KI

Im Anschluss findet eine Diskussionsrunde mit Peter Kraus vom Cleff, kaufmännischer Geschäftsführer der Rowohlt Verlage und Präsident des europäischen Verlegerverbands sowie Dr. Leif Göritz, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Thalia Bücher GmbH.

Zielgruppe

Unternehmens- und Abteilungsleitung, Controlling

Unsere Partner

Das Webinar ist Teil der Reihe “Verlag der Zukunft”, einer Kooperation von DIGITAL PUBLISHING REPORT, PONDUS und future!publish Academy.
Besuchen Sie auch das Webinar „Bessere Prozesse: Die agile Neuorganisation eines Verlags (am Beispiel Herder)“, das die future!publish Academy am 3. November 2020 ausrichtet.
Eine Zusammenfassung der Ergebnisse beider Webinare, ergänzt um Updates zu ihren Themen, werden von DIGITAL PUBLISHING REPORT und PONDUS gemeinsam in einer Session der future!publish am 14./15. Januar 2021 präsentiert.

Termin

Dienstag, 6.10.2020 10 bis 11 Uhr (1 Stunde)

Das Webinar ist kostenlos für Sie!

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten kostenlos die Aufzeichnung des Webinars.

ReferentinLena Fehlhaber

Anna Lena Fehlhaber ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Institut für Praktische Informatik und am Arbeitsbereich Methoden der empirischen Sozialforschung des Instituts für Soziologie an der Leibniz Universität Hannover.
Peter Kraus vom Cleff, kaufmännischer Geschäftsführer der Rowohlt Verlage, stellvertretender Vorsitzender des Verleger-Ausschusses des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und Präsident des europäischen Verlegerverbandes FEP. Nach seinem Ökonomiestudium arbeitete er zunächst bei MannesmannDemag und dann bei der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, zu der Rowohlt gehört.
Dr. Leif Göritz ist promovierter Diplom-Ökonom, seit 2013 ist er Digitalunternehmer und Beiratsvorsitzender bei Herder, dort mit Fokus auf der Erweiterung des digitalen Portfolios und der Expansion durch strategische Beteiligungen, u.a. dem Verlagssoftware Marktführer Pondus, der schnell wachsenden Berliner App-Agentur Smart Mobile Factory und zuletzt der Übernahme von Thalia. Seit 2016 ist er als Mitgesellschafter Vorsitzender des Aufsichtsrats der Thalia Bücher GmbH.

Buchung

Bitte nutzen Sie das Formular unten. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an info@digital-publishing-report.de

 

Mehr ...

Preconference zum digital publishing award: Innovation meets media [Partner-Event]

Innovation meets Media: Am 1. Juli stellen sich die Shortlist-Gewinner des digital publishing award mit ihren innovativen Geschäftsmodellen und Produkten in einer kostenlosen Digitalkonferenz vor.

Mehr ...

Gaming-Markt, KI, Cookies und Blended Learning- #dpr 22/2019 kostenlos downloaden

Rund 34 Millionen Deutsche finden sich regelmäßig vor PC, Konsole, Laptop oder Smartphone ein, um zu spielen. Mehrmals wöchentlich oder sogar täglich tauchen die Gamer in die Welt von „World of Warcraft“, „Minecraft“, „League of Legends“ und anderen Klassikern oder Neuheiten ein. 2018 wurden mit Games in Deutschland 4,4 Milliarden Euro umgesetzt. Tendenz: weiter steigend. Wir beleuchten in der aktuellen Ausgabe des digital publishing report den Wachstumsmarkt Games.
Weitere Themen sind Künstliche Intelligenz und deren Rolle in den Bereichen Innovation sowie Marketing und das Cookie-Sterben (Nein, es geht nicht um Probleme der Keks-Industrie, sondern um das Tracken von Online-Nutzern und -Nutzerinnen. Wir zeigen die Ergebnisse einer Studie zum Blended Learning-Trend und lassen einen Social Media-Experten zu Wort kommen, der uns rät: „Vergessen sie Unternehmensseiten bei Linkedin„.

Viel Spaß bei der Lektüre und reichliche Erkenntnisse

Nur für Clubmitglieder. Sie sind noch kein Clubmitglied? Melden Sie sich heute noch an und genießen die Vorteile!
Sie sind bereits Clubmitglied? Bitte einloggen!

Webinaraufzeichnung: KI in der Verlags- und Medienbranche – Grundlagen, Einsatzgebiete, Case Study

Das Potenzial von künstlicher Intelligenz (KI) prägt die aktuellen Diskussionen auch in der Verlags- und Medienbranche. Doch was genau verbirgt sich hinter dem KI-Hype, welche Anwendungen gibt es heute schon, welche sind in der Entwicklung – und wo werden überzogene oder sogar unrealistische Erwartungen geweckt?

Mehr ...