Webinar

Corporate Publishing 1: Strategische Konzeption von Printmedien

Am 9. April 2024 10:00 Uhr
Crossing Dimensions – Printprodukte und 24/7-Kommunikation im Corporate Publishing. Teil 1 der Serie: Corporate Publishing | Strategische Konzeption von Printmedien
Aufzeichnung

Um die Aufzeichnung zu sehen, geben Sie bitte Ihre Angaben ein:

Datenschutz­bestimmungen für Video-Zugriff

Dieses Video des digital publishing reports wird Ihnen kostenlos von der Redaktion des digital publishing report zur Verfügung gestellt. Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten (E-Mail-Adresse) an den digital publishing report weitergegeben werden. Meine Daten dürfen vom digital publishing report zum Zweck der Zusendung von Informationen über die Leistungen und Angebote des Unternehmens per E-Mail verarbeitet und genutzt werden. Die Datenverarbeitung zu Werbezwecken umfasst die Zusammenführung, Anreicherung und Auswertung Ihrer Daten für die individuelle Kunden- und Interessentenbetreuung, die Marktforschung wie Befragungen zur Kundenzufriedenheit und persönlich auf Sie zugeschnittene Informationen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung im Rahmen Ihrer Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, eine darüber hinausgehende Verarbeitung basiert auf Art. 6 Abs. lit. f DSGVO, berechtigtes Interesse ist in diesem Fall eine optimale Kundenbetreuung. Ich kann der Datennutzung jederzeit widersprechen. Ich kann diese Einwilligung jederzeit gegenüber dem digital publishing report mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, etwa durch eine E-Mail an info@digital-publishing-report.de. Ausführliche Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

Corporate Publishing, die Veröffentlichung eigener Medienprodukte durch Unternehmen, spielt eine Schlüsselrolle im Marketingmix. Es ermöglicht Unternehmen, das eigene Markenversprechen mit hochwertigem Content direkt an die Zielgruppen zu kommunizieren. Wie bei herkömmlichen Medien sind crossmediale Angebote, also in digitalen und gedruckten Formaten, dabei entscheidend. Und doch bietet Print-Kommunikation Unternehmen eine große Chance, sich in einem überfüllten Markt zu differenzieren, durch eine einzigartige Haptik und Ästhetik von Printprodukten.
Die Webinarserie der IGEPA Akademie zeigt anhand vieler Praxisbeispiele, wie es Firmen gelingt, sich im Corporate Publishing von Wettbewerbern abzuheben und die Kund:innen emotional anzusprechen. Erfahren Sie von erfahrenen Medienprofis, wie Sie attraktive Corporate-Publishing-Angebote erstellen, von der Konzeption über Design und Produktion bis hin zur Vermarktung.

Inhalte Teil 1:

Sonja Pham, Barbara Kotte, Carolin Blöink: Corporate Publishing: Strategische Konzeption von Printmedien

Die Entwicklung eines erfolgreichen Magazinprojekts hängt wesentlich von einem durchdachten Konzept, einer kreativen Idee und einem eingängigen Namen ab.

  • Wie initiieren Sie ein durchdachtes Konzept und welche Tools können den Einstieg erleichtern?
  • Welche bewährten Tipps und Kniffe unterstützen Sie bei der Ideenfindung und der Zusammenstellung von Inhalten?
  • Wie identifizieren Sie die Zielgruppe und integrieren bereits frühzeitig deren Bedürfnisse in Ihr Konzept?
  • Worauf sollten Sie bei der Namensfindung achten und welche Kriterien sind dabei von Bedeutung?

In der nachfolgenden Diskussion mit Sonja Pham, Barbara Kotte und Carolin Blöink teilt Julia Kahl diese Fragen auch mit den anderen Gästen. Sie erörtert mit Professorin Barbara Kotte, wie an der Universität der Künste Konzeption und Kampagnen gelehrt werden. Carolin Blöink gibt zusätzliche Einblicke, wie Konzepte durch haptische Materialien und Formate fühlbar gemacht werden können, ohne dabei Einblicke in die Inhalte zu gewähren. Sonja Pham und Julia Kahl selbst bringen ebenfalls ihre Perspektiven ein.

Zielgruppe

Kreative, Verlage, Marketing-Entscheider:innen aus Industrie, Agenturen, Druckdienstleister

Termin

9. April 2024, 10-11.30 Uhr

Referentinnen

Sonja Pham ist freie Journalistin & stellvertretende Chefredakteurin von Grafikmagazin, ihr Herz schlägt für Print und unkonventionelle Biografien, sie schreibt über Design, die Gastronomie und alles, was mit Büchern zu tun hat. Im Bereich des Corporate Publishing hat sie sich über die Jahre eine meisterhafte Expertise über das Unbeschreibbare angelegt, was sie statt zu texten mit fabelhaften Bildwelten und der richtigen Papierhaptik hinterlegt, natürlich im Team mit Art Direktoren und Profi-Produktionern. Ihre Leidenschaft für die gedruckte Sache beschrieb sie jüngst unter dem Titel: “Der Zauber der Vielseitigkeit”. Man beachte das Wortspiel. Willkommen, liebe Sonja!

Carolin Blöink ist seit 2019 verantwortlich für die Kommunikation der Stiftung Buchkunst (Frankfurt am Main / Leipzig), die Ausrichtung des internationalen Buchgestaltungswettbewerbs „Best Book Design from all over the World“ sowie die von der Stiftung herausgegeben Publikationen. Nach ihrem Kommunikationsdesignstudium, Arbeitserfahrungen in den Bereichen der Designverlage, Designagenturen und Kulturstiftungen, war Blöink über 5 Jahre Teil der Redaktion und Artdirektion des Designmagazins „form“.
Jedes Jahr gehen über 500 Buchpakete über ihren Schreibtisch, die Vor- und Nachbereitung der Wettbewerbe der „Schönsten Bücher“. Sie ist daher die „Sichtexpertin“ für Formate, Einbände, Lesebändchen, Buchblock, Typografie, Druckverfahren, Veredelungen und alles, was uns gerade nicht einfällt. Was man sonst von der Stiftung lernen kann: wir kennen niemanden, der schöner, poetischer und gekonnter über Bücher spricht. Was lernen wir daraus? So beschreibt man Druckkunstwerke auch online!

Barbara Kotte studierte Visuelle Kommunikation an der FH Düsseldorf, heute Hochschule Düsseldorf, Peter Behrens School of Arts, sowie Germanistik und Medienwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Letzteres hat sie nicht abgeschlossen, denn die Arbeitswelt lockte zu sehr. Sie arbeitete in der Kreation für verschiedene Werbeagenturen in Düsseldorf und dann ab Ende der 1990er in Berlin: Grey, Rempen & Partner, Scholz & Friends, um nur einige zu nennen. 2002 gründete sie mit zwei Partnern zusammen das Kollektiv Scrollan, in dem sie bis heute tätig ist. Parallel hat sie an der FH Dortmund und der HfG Offenbach gelehrt, es folgten 17 Jahre als Professorin für Advertising Design an der Fakultät Gestaltung der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim. Seit 2022 ist sie Professorin im Studiengang Visuelle Kommunikation an der Universität der Künste Berlin (UDK) und leitet die Klasse Kampagnen. Sie ist Mitglied im Art Directors Club Deutschland und ADC Europe. Ihre Arbeiten wurden zahlreich ausgezeichnet und international ausgestellt.

Stimmen zur dpr academy

Das könnte Ihnen auch gefallen
Taskforce IT Standards praktisch umgesetzt
systems@work – Best Practices und Trends bei CMS
InDesign & Künstliche Intelligenz: Neue Horizonte für Layout und Design

Menu

Ihre Aufzeichnung

Um dieses Video oder ein anderes Video später wiederzusehen, müssen Sie Ihre E-Mail erneut angeben.
Möchten Sie raschen Zugriff auf alle Videos, ohne Formulare auszufüllen? Sichern Sie für sich und Ihre KollegInnen eine academy-Flatrate.