Schlecht finanzierte Medien-Start-ups, Facebook ohne Fanpages und Fehler in der Marketing-Automation – dpr 16/2018 kostenlos downloaden

Die aktuelle Ausgabe steht hier zum kostenlosen Download (PDF) bereit

Der dpr als Web-Magazin

Soziale Netzwerke, allen voran Facebook, sind inzwischen integraler und wichtiger Bestandteil des Marketing-Mix vieler Verlage. Anfang Juni erließ der EuGH ein viel beachtetes Urteil zur datenschutzrechtlichen Mitverantwortlichkeit von Facebook-Fanpage-Betreibern. Verwirrung war vorprogrammiert, einige schlossen deswegen auch ihre Seiten. Unsere Autorin Simone Rosenthal resümmiert: „Wie bei gefühlt allen Themen rund um das neue Datenschutzrecht besteht auch hier wieder mehr Ungewissheit als Klarheit. Es heißt mal wieder abwarten.“ Und haben Sie eigentlich eine Datenstrategie? Nein? Kein Problem – wir haben den Datenstrategie-Canvas! Und wir beleuchten die 5 größten Fehler in der Marketing-Automation.

Start -ups im Medienumfeld haben es ja angeblich nicht einfach. Jan Thomas, Experte von NKF Media, berichtet dazu einem ausführlichen Interview über die deutsche Gründerszene. Sein alarmierendes Fazit: “Medien-Start-ups gehören zu den am schlechtesten finanzierten Start-ups in Deutschland.”

Die aktuelle Ausgabe steht hier zum kostenlosen Download (PDF) bereit

Der dpr als Web-Magazin

Smartspeaker, Stories-Formate und Lifestyle-Gruppen – dpr 15/2018 kostenlos downloaden #dpr

Die aktuelle Ausgabe steht hier zum kostenlosen Download (PDF) bereit

Der dpr als Web-Magazin

“Alexa, mach mir bitte einen Kaffee!”

Gut, ganz so weit sind wir noch nicht mit Smartspeakern. Aber unbestritten sind diese kleinen Helferlein auf dem Vormarsch in unsere Heime. Ideal zum Abspielen von Informationen und Geschichten, ideal also für Verlage. In einem ausführlichen Schwerpunkt zeigen wir den aktuellen Stand der Technik und Möglichkeiten für Verlage auf. Und praktisch wie immer im digital publishing report gleich mit einer Bauanleitung für einen Amazon Skill, also ein Programm, das über Smartspeaker Informationen anbietet.
Vom Ohr zum Auge: ein weiterer Medientrend ist der hin zum Bewegtbild. In sozialen Netzwerken heißen die bunten Videos „Stories“ und erfreuen sich steigender Beliebtheit. In einem Grundlagenartikel beleuchten wir die Hintergründe und Einsatzmöglichkeiten des Formats und der sinnvollen Analyse von Video-User-Daten.
Und falls Sie wissen wollen, was Young Globalists, Multi-Performer oder Free Ager sind – in einem weiteren Artikel untersuchen wir vier neue Ziel- respektive Lifestyle-Gruppen. Vielleicht sind darunter ja auch potentielle Leserinnen und Leser Ihrer Produkte?

Die aktuelle Ausgabe steht hier zum kostenlosen Download (PDF) bereit

Der dpr als Web-Magazin

XL-Webinar: Geschäftsmodelle effizient entwickeln und testen – Business Model Generation und Innovationswerkzeuge in der Praxis

In einem dreistündigen dpr-Webinar werden Methoden wie Business Model Generation nach A. Osterwalder vorgestellt und Anwendungen aus der Praxis präsentiert, um zu zeigen, wie aus Ideen unternehmensweit marktrelevante Produkte und Services werden können.

XL-Webinar: Geschäftsmodelle effizient entwickeln und testen – Business Model Generation und Innovationswerkzeuge in der Praxis weiterlesen

Webinar: So entwickeln Sie erfolgreich Zielgruppen-Personas

Für Unternehmen wird es immer wichtiger, ihre Leistungen und ihren Auftritt noch konsequenter auf ihre Zielgruppen auszurichten. Ein wichtiges strategisches Hilfsmittel dafür sind sogenannte „Personas”, detaillierte und greifbare Idealbilder von Zielgruppen. Dies ist für die Produktentwicklung und die Positionierung der eigenen Angebote im Markt wichtig. Ein dpr-Webinar führt Medienmanager ein ins Thema. Webinar: So entwickeln Sie erfolgreich Zielgruppen-Personas weiterlesen

Studie: Wie tickt der E-Book-Leser? – dpr 14/2018 kostenlos downloaden #dpr

Die aktuelle Ausgabe steht hier zum kostenlosen Download (PDF) bereit

Der dpr als Web-Magazin

In den letzten Monaten ist intensiv über das unbekannte Wesen des „Lesers“ diskutiert worden. Uns hat interessiert, wie es denn um den digitalen Leser bestellt ist: den E-Book-Käufer. Im Rahmen eines großen Panels haben wir diese Klientel hierzu befragt. Eines der Kernergebnisse der Untersuchung: „Unter dem Strich kann von einer Krise des E-Book-Marktes nicht die Rede sein. Das Interesse an (digitalen und Print-) Büchern ist weiter stark ausgeprägt und wächst bei vielen sogar noch. Im Medienwettbewerb dieser Zielgruppe schneiden Bücher am besten ab.“ Dies und mehr findet sich in dieser Ausgabe und in einer umfangreichen, separat erhältlichen Leserstudie.
Das Verlag-Leser-Verhältnis wandelt sich auch an anderen Stellen. Vor allem bei Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen, aber auch bei vereinzelten Buchverlagen werden verstärkte Anstrengungen unternommen, aus dem Leser einen Teilhaber, ein Community-Mitglied zu machen.
Dem Phänomen „Leser“ bzw. „Zielgruppe“ widmen wir uns auch in zwei weiteren Artikeln – vor allem, wie man diese identifiziert, analysiert und richtig anspricht.

Die aktuelle Ausgabe steht hier zum kostenlosen Download (PDF) bereit

Der dpr als Web-Magazin

Wo investieren Verlage, wie sieht die Zukunft des Lesens aus? – dpr 13/2018 kostenlos downloaden #dpr

Die aktuelle Ausgabe steht hier zum kostenlosen Download (PDF) bereit

Der dpr als Web-Magazin

Verlage investieren in Personal (vor allem im Marketing) und ihre technologische Ausstattung. Fachkräfte und Digitalisierung sind bei Fachverlagen die größten Herausforderungen, bei Publikumsverlagen dagegen der Kunde. Bei beiden Verlagstypen sind die Bürokratie bzw. die rechtlich-politischen Rahmenbedingungen stärker in den Fokus gerückt. Und das Thema Young Talents rückt in den Fokus. Das sind einige Ergebnisse des aktuellen “dpr-Medienmonitor: Geschäftsklima“, der in ganzer Länge im aktuellen Magazin nachgelesen werden kann.
Jens Klingelhöfer, Co-Gründer des Digitaldienstleisters Bookwire, sieht im Interview „zu wenig Experimente und Investitionsbereitschaft“ in der Branche. Und kommt zu dem ernüchternden Fazit: “Schauen wir in andere Branchen, ist die Verlagswelt nicht weit, nicht schnell und nicht ambitioniert genug.
Der Zukunft des Lesens widmet sich Fabian Kern und widmet sich epub4, web publications, readium, books in browsers. Kristina Kobilke sieht Instagram für Medienunternehmen „wie gemacht“. Und Leander Wattig untersucht Veranstaltungen im Publishing und darüber hinaus. Wo investieren Verlage, wie sieht die Zukunft des Lesens aus? – dpr 13/2018 kostenlos downloaden #dpr weiterlesen

Facebook Gruppen, Unternehmens-DNA, Indesign Automatisierung – dpr 12/2018 kostenlos downloaden #dpr

Die aktuelle Ausgabe steht hier zum kostenlosen Download (PDF) bereit
Der dpr als Web-Magazin

Facebook ist tot für Verlage? Mitnichten – immer mehr Medienunternehmen experimentieren mit Facebook Gruppen, wir berichten über Projekte und Erfahrungen. Erfahrungen eines Mittelständlers mit der digitalen Transformation ist ebenfalls ein Thema mit dem Ergebnis; “Offenheit wird zur Unternehmens-DNA”. Dazu wieder viel aus der digitalen Praxis wie Warenkorb-Reminder, Automatisierungstechniken und Workflows mit InDesign, eine Anleitung für Video-Slideshow auf Facebook uvm.

Die aktuelle Ausgabe steht hier zum kostenlosen Download (PDF) bereit
Der dpr als Web-Magazin

Inhaltsverzeichnis

  • So setzen deutsche Publisher Facebook-Gruppen ein
    Mark Heywinkel
  • „Wir verkürzen den Weg zum Leser-Feedback“.
    Mit Demian Sant’Unione, Teamleiter des Online- und Lesermarketings des Suhrkamp Verlags, über die „Seitenweise Suhrkamp“-Gruppe auf Facebook.
  • Publishers are finding (modest) success with Facebook groups
    Lucinda Southern
  • Gewusst wie: So erstellst du eine Video-Slideshow auf Facebook
    Christian Erxleben
  • „Offenheit wird zur Unternehmens-DNA“
    Christopher Rheidt und Daniel Wagenführer berichten über ihre Erfahrungen mit der digitalen Transformation
  • Warenkorb-Reminder – ein negatives Event als Chance nutzen
    Gabriel Fechir
  • Automatisierungstechniken und Workflows mit InDesign
    Gregor Fellenz
  • #meinedigitaleagenda mit Stefanie Quade
  • Facebook-Ranking Mai 2018

Spannende Webinare im Juni und Juli!

Auch im Juni und Juli bieten wir wieder eine breite Palette an Webinar-Angeboten:

Indesign Automatisierung 28.6. 13.00 Uhr

Instagram für Medienunternehmen 4.7. 10.00 Uhr

EPUB4, Web Publications, Books in Browsers – So stellen sich Verlage auf die Zukunft des Lesens ein 9.7. 13.00 Uhr

Webinar: EPUB4, Web Publications, Books in Browsers – So stellen sich Verlage auf die Zukunft des Lesens ein

Seit dem Aufgehen des IDPF im World Wide Web Consortium (W3C) bekommt die Diskussion um die Zukunft des E-Book wieder deutliche Dynamik, nachdem die Entwicklung der letzten 2-3 Jahren in diesem Bereich nicht gerade von großen Innovationen geprägt war. Auch der Börsenverein des Deutschen Buchhandels zeigt mit seinem jüngst vollzogenen Beitritt zum W3C ein deutliches Bekenntnis zu den offenen E-Book-Formaten, die in dieser Organisation gepflegt und weiterentwickelt werden.

Mit den hier jüngst veröffentlichten ersten Entwürfen für EPUB4, die Weiterentwicklung des wenig verbreiteten EPUB3-Formates und den parallel dazu diskutierten „Web Publications“ geht die Diskussion in eine spannende Richtung: Das digitale Lesen wird wohl in Zukunft deutlich mehr als bisher im Browser stattfinden. Worauf können sich E-Book-Anbieter in den nächsten Jahren einstellen? In unserem Webinar berichten wir über die neuesten Impulse und Entwicklungen aus dem W3C und den Zukunfts-Konzepten für das digitale Lesen.
Webinar: EPUB4, Web Publications, Books in Browsers – So stellen sich Verlage auf die Zukunft des Lesens ein weiterlesen

Marketing Automation, Innovations-Profiling, E-Mail-Marketing – dpr 11/2018 kostenlos downloaden #dpr

Die aktuelle Ausgabe steht hier zum kostenlosen Download (PDF) bereit
Der dpr als Web-Magazin

Unser aktueller Schwerpunkt ist das Thema Marketing Automation. Auch hier gilt es, Märchen & Mythen von den Möglichkeiten zu trennen. Im Kern geht es nicht darum „Marketing ohne Manager“ zu betreiben – aber Prozesse und Entscheidungen dort zu automatisieren wo menschliche Ressourcen schlicht verschwendet wären. Dazu bietet der aktuelle #dpr Wissenswertes zu Innovations-Profiling, Micro-Trends, Start Ups als Innovationsmittel, aber auch E-Mail-Marketing in Zeiten der DSGVO. Und ein Interview zu technologischen Entwicklungen von W3C bis ePubX. Marketing Automation, Innovations-Profiling, E-Mail-Marketing – dpr 11/2018 kostenlos downloaden #dpr weiterlesen